Prof. Oliver Niewiadomski — Designer im Interview

Das dreigeteilte Motiv zeigt die Leuchten Bulo (l.) und Square (r.). In der Mitte ein Portraitfoto von Prof. Oliver NiewiadomskiDass sich hinter der Marke Tecnolumen weit mehr verbirgt als die zeitlose Bauhaus-Leuchte Wagenfeld WG24, beweist Prof. Oliver Niewiadomski. Der freie Designer und Professor für Konstruktive Geometrie an der Hochschule für Künste Bremen übersetzt die Ansprüche des deutschen Leuchtenherstellers in innovative Entwürfe, die sich durch energiesparende und effiziente LED-Technik auszeichnen. Im exklusiven lightMAG-Interview gibt uns Prof. Oliver Niewiadomski Auskunft darüber, wie die Lehre seinen kreativen Prozess beeinflusst, und welche Rolle die Geometrie in seinem Schaffen spielt.

mehr lesen

Zeitreise – Designklassiker der 1920er & 1930er Jahre

Ein minimalistisches Raumszenario. Als Beleuchtung dienen die Designklassiker BL 1 und BL 3, beide von Bestlite. Wir nehmen unsere Leserschaft mit auf eine Zeitreise. Eine Zeitreise durch beinahe ein ganzes Jahrhundert, in dem das elektrische Licht maßgeblich die Lebensgewohnheiten des Menschen veränderte. Jedes Jahrzehnt, jede Epoche wurde begleitet von außergewöhnlichen Lichtspendern, denen der Zahn der Zeit nichts anhaben konnte. In unserer neuen „Zeitreise“ werfen wir einen Blick auf die Designklassiker längst vergangener Tage. Im ersten Beitrag widmen wir uns den Leuchten der 1920er und 1930er Jahre. Maßgeblichen Einfluss auf das Design dieser Tage hatte vor allem die Formensprache, die vom staatlichen Bauhaus in Weimar und später in Dessau etabliert wurde.

mehr lesen