Lichtfarbe und Farbtemperatur

Lichtfarbe

Bei der Licht­farbe han­delt es sich um ein Qual­itätsmerk­mal von Licht. Sie macht den Unter­schied zwis­chen kaltem und warmem Licht. Die Licht­farbe beschreibt die Eigen­farbe des von ein­er Lampe abges­trahlten Lichts. Von zen­traler Bedeu­tung sind dabei die Far­ben Rot und Blau. Je mehr Rotan­teile, desto wärmer ist das Licht, je mehr Blauan­teile, desto käl­ter.


 

Bes­tim­men der Licht­farbe

Gemessen wird die Licht­farbe in Kelvin (K). Grund­sät­zlich gibt es drei Kat­e­gorien für die Farbtem­per­atur. Unter­halb von 3.300 Kelvin spricht man von warm-weiß, zwis­chen 3.300 und 5.300 Kelvin von neu­tral-weiß und bei Licht­far­ben jen­seits der 5.300 Kelvin von kalt-weiß oder tages­licht-weiß.

 


Welche Licht­farbe ein Leucht­mit­tel hat, ist immer auf der Lam­p­en­ver­pack­ung ersichtlich. Auch an der Typ­beze­ich­nung eines Leucht­mit­tels kön­nen Sie bere­its die Licht­farbe erken­nen. Lesen Sie z. B. die Zahl “827” in der Beze­ich­nung, ste­hen die bei­den let­zten Zif­fern für eine Licht­farbe von 2.700 K. Eine Lampe mit ein­er Farbtem­per­atur von 3.000 Kelvin wäre hinge­gen mit “830” beze­ich­net.

Auch in unseren Online-Shop find­en Sie zu jedem Leucht­mit­tel sowie jed­er LED-Leuchte eine genaue Angabe der Licht­farbe. Das fol­gende Beispiel zeigt das Daten­blatt ein­er aktuellen LED-Lampe.

 

Hier ein Beispiel


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.