Transformatoren

Transformatoren Typen

 

Ein Transformator ist eine Anlage aus der Elektrotechnik, die der Erhöhung oder Absenkung von Wechselspannungen dient. In Elektrogeräten wird ein Transformator eingesetzt, um die Netzspannung - hierzulande 230 Volt - auf die Betriebsspannung des betreffenden Gerätes umzuwandeln. Im Bereich der Lichttechnik werden Transformatoren eingesetzt, um beispielsweise die Netzspannung an die Betriebsspannung von Niedervolt-Halogenlampen anzupassen. Niedervolt-Leuchten und -Leuchtmittel ohne eingebauten Trafo müssen mit einem separaten Transformator betrieben werden.

Es wird unterschieden in magnetische und elektronische Transformatoren. Zu den magnetischen Transformatoren zählen Ringkern- und Eisenkerntransformatoren, auch Blocktrafo genannt. Bei den elektronischen Transformatoren stehen solche mit AC- (=Wechselspannung) und solche mit DC-Sekundärausgang (=Gleichspannung) zur Auswahl. Wodurch sich die verschiedenen Transformatortypen unterscheiden, und welche Vor- und Nachteile sie mitbringen, klären wir im folgenden Beitrag.

mehr lesen

Lichtsteuerung

Lichtsteuerung

Gewünschte Lichtstimmung per Knopfdruck

Lässt sich mit einem konventionellen Schalter das Licht in der Wohnwelt komfortabel steuern?

Nein, denn es gibt mehr als "Ein" und "Aus". Allein durch Dimmen lässt sich die Helligkeit der Beleuchtung für unterschiedliche Anforderungen individuell einstellen z.B. für ein intensives Leselicht, oder ein gedämpftes Licht für gemütliche Stunden.

In Räumen mit mehreren Leuchten können mit einer entsprechenden Lichtsteuerung darüber hinaus detaillierte Lichtszenen für unterschiedliche Stimmungen abgerufen werden - mit nur einem einzigen Knopfdruck. Die drei zentralen Elemente auf dem Weg zum richtigen Licht sind also: Schalten, Dimmen und das Abrufen von Lichtszenen.

mehr lesen