Skandinavisches Flair für Zuhause

Leuchten von Louis Poulsen -

skandinavische Gelassenheit in den heimischen vier Wänden

Arne Jacob­sen gilt als ein­er der ein­flussre­ich­sten skan­di­navis­chen Design­er und Architek­ten des 20. Jahrhun­derts, unter anderem bekan­nt für seine leg­endären Leucht­en-Entwürfe. Jacob­sens Gespür für All­t­agsäs­thetik und intel­li­gente Lichtlö­sun­gen kommt ins­beson­dere in der Zusam­me­nar­beit mit Louis Poulsen zum Aus­druck. Aus dieser Koop­er­a­tion ent­stand die berühmte AJ-Serie, die Jacob­sen für das weltweit erste Design-Hotel – das Radis­son Blu Roy­al Hotel in Kopen­hagen – ent­wor­fen hat. Die Leucht­enserie trans­portiert Jacob­sens Gespür für das nordis­che Lebens­ge­fühl auf unnachahm­liche Weise.

Der puris­tis­che Stil sein­er Leucht­e­nen­twürfe har­moniert mit jedem Ein­rich­tungsstil. Und obwohl sich seine Leucht­enserie in (far­blich­er) Zurück­hal­tung übt, ver­lei­ht sie jedem Raum einen Hauch von mondänem Luxus und skan­di­navis­chem Stil­ge­fühl.

Schlichter Charme – das unverkennbare skan­di­navis­che Design

Das charak­ter­is­tis­che, nordis­che Design wird durch klare Lin­ien, klas­sis­che Töne und schnörkel­lose Funk­tion­al­ität gekennze­ich­net. Die reduzierte For­men­sprache geometrisch­er Fig­uren wie Kugel, Pyra­mide, Zylin­der oder Kegel, ver­bun­den mit zeit­losen, neu­tralen Far­ben, über­dauert kur­zlebige Trends. Diese for­malen und ästhetis­chen Grund­sätze kom­men in allen Leucht­e­nen­twür­fen von Louis Poulsen zur Gel­tung. Ob aus der Zusam­me­nar­beit mit Arne Jacob­sen bei der AJ-Serie, oder anderen anerkan­nten Design­ern — die aus­ge­fal­l­ene Schlichtheit des Designs ist omnipräsent und sorgt für Wärme und Wohlge­fühl in den eige­nen vier Wän­den.

Nach­fol­gend haben wir eine Auswahl der schön­sten Leucht­en von Louis Poulsen zusam­mengestellt.


Louis Poulsen AJ T

Tis­chleucht­en

Dänis­ches Design — die AJ Tis­chleuchte, einst für das Radis­son SAS Roy­al Hotel in Kopen­hagen ent­wor­fen, bietet das richtige Licht zum Lesen. Sie fällt durch ihren außergewöhn­lichen, schwenkbaren Schirm auf, dessen asym­metrische Form das Licht ide­al auf den Lese­bere­ich verteilt. Der Leucht­en­fuß mit der charak­ter­is­tis­chen Öff­nung lässt die Leuchte ele­gant und leicht erscheinen. Die AJ Tis­chleuchte — ein Klas­sik­er der Mod­erne.

 

 

Leuchte anse­hen


Louis Poulsen AJ F

Stehleucht­en

Klas­sik­er für das weltweit erste Design-Hotel – die AJ F wurde für das Radis­son Blu Roy­al Hotel in Kopen­hagen ent­wor­fen. Arne Jacob­sen konzip­ierte nicht nur das Gebäude, son­dern auch die kom­plette Ein­rich­tung – Leucht­en, Möbel, Besteck und Tex­tilien. Der schwenkbare, asym­metrische Schirm lenkt das Licht fokussiert dor­thin, wo es benötigt wird. Der Leucht­en­fuß mit der charak­ter­is­tis­chen run­den Öff­nung lässt die Stehleuchte ele­gant und grazil erscheinen.

 

Leuchte anse­hen


Louis Poulsen AJ Royal W

Wan­dleucht­en

Bei der AJ Roy­al W han­delt es sich um einen Entwurf aus dem Jahre 1960 für das Radis­son BluRoy­al Hotel. AJ Roy­al W fällt durch ihren schwenkbaren, asym­metrisch geformten Schirm auf. Dieser lenkt das Licht gezielt und gle­ich­mäßig auf die Lese­fläche. Zur ein­fachen Bedi­enung aus dem Sitzen bzw. Liegen her­aus ist ein Schal­ter auf der Wand­dose ange­bracht. Die Wan­dleuchte ist mit einem Net­zsteck­er aus­ges­tat­tet und kann somit auch ohne Wan­daus­lass betrieben wer­den.

 

Leuchte anse­hen


Louis Poulsen LC Shutters

Pen­delleucht­en

Som­mer­lich­er Abendspazier­gang – die Inten­tion der Designer­in war es, den Moment ein­er abendlichen Prom­e­nade durch eine südeu­ropäis­che Stadt einz­u­fan­gen. Die Fen­ster­lä­den sind halb geschlossen, lassen aber noch etwas Licht durch und erzeu­gen ein zartes Licht­spiel. Diese beson­dere Licht­stim­mung verkör­pert die LC Shut­ters, zu Dt. „Fen­ster­lä­den“. Die Pen­delleuchte gibt haupt­säch­lich direk­tes Licht nach unten ab und sorgt so für eine har­monis­che und entspan­nte Atmo­sphäre am Esstisch.

 

Leuchte anse­hen


Louis Poulsen PH 5 Pendelleuchte

Pen­delleucht­en

Effizient und blend­frei – die von Poul Hen­ningsen 1958 ent­wor­fene PH-Pen­delleuchte ist eine Ikone dänis­chen Designs. Durch die einzi­gar­tige Reflek­torkom­bi­na­tion bietet sie effizientes und blend­freies Licht zugle­ich. Das Licht wird sowohl ver­tikal als auch hor­i­zon­tal dif­fus aus­ges­trahlt. So schafft die Leuchte eine blend­freie, san­fte und dezente Beleuch­tung für eine gemütliche Atmo­sphäre an Esstis­chen und Theken.

 

 

Leuchte anse­hen


Louis Poulsen DOO-WOP

Pen­delleucht­en

Renais­sance nach Kun­den­wun­sch – lange Zeit war es still um die DOO-WOP von Louis Poulsen, dem Klas­sik­er der frühen 1950er-Jahre. Hat­te der dänis­che Her­steller die Pen­delleuchte mit der inter­es­san­ten For­mge­bung in den 1980ern aus dem Sor­ti­ment genom­men, erfol­gte 2012 auf­grund zahlre­ich­er Kun­de­nan­fra­gen eine Neuau­flage mit far­blichen Vari­a­tio­nen.

 

 

Leuchte anse­hen


Louis Poulsen Enigma 425

Pen­delleuchte

Schwebende Skulp­tur – die vier scheiben­för­mi­gen Reflek­toren aus mat­t­lack­iertem Acryl wer­den von hauchdün­nen Alu­mini­um­dräht­en gehal­ten und abso­lut gle­ich­mäßig beleuchtet. So entste­ht die Illu­sion eines schweben­den Objek­ts. Dieser Klas­sik­er von Louis Poulsen spendet weich­es, gut ent­blendetes Licht. Die Schirme sind so konzip­iert, dass sie gle­ich­mäßig beleuchtet wer­den, wodurch eine angenehme Lichtverteilung im Raum entste­ht.

 

Leuchte anse­hen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.