Show me the light! Designerleuchten gewinnen mit Artemide & light11

"Show me the LIGHT" heißt das Artemide Gewinnspiel vom lightMAG.Der italienische Premium-Hersteller Artemide schenkte uns bereits so ikonische Leuchten, wie die weltbekannte Tolomeo. Regelmäßig kooperiert Artemide mit den großen Namen der Design- und Architekturwelt, um uns mit neuen und innovativen Ideen und Konzepten zu begeistern. Gemeinsam mit Artemide möchten wir Ihnen im Rahmen unseres Gewinnspiels eine Auswahl der jüngsten Artemide-Neuerscheinungen präsentieren. Zu gewinnen gibt es insgesamt zehn Exemplare der spektakulären Meteorite 15 Tischleuchte. Die Preisfrage ist diesmal ganz einfach: Welche Leuchte ist Ihr Liebling?

 

Zu gewinnen: 10x Meteorite 15 Tavolo

Die handgeschliffene Tischleuchte Meteorite Tavolo fasziniert durch ihre spezielle Oberfläche

Unter allen Teilnehmern verlosen wir zehn Exemplare der organisch anmutenden Tischleuchte Meteorite 15. Der Schirm aus mundgeblasenem Glas wird von Hand geschliffen, so dass ein kunstvolles Relief entsteht, das Assoziationen mit der Oberfläche eines Meteoriten weckt. Durch den handwerklichen Prozess wird jede Meteorite Tavolo zu einem kostbaren Unikat. Das preisgekrönte Design, Meteorite wurde bereits mit dem renommierten Red Dot Award ausgezeichnet, stammt aus der Feder des venezianischen Brüderpaars Pio & Tito Toso.

 

 

Die Kandidaten – Wer ist Ihr Liebling?

Artemide Tolomeo Maxi

Die Tolomeo Maxi wartet mit den flexiblen Vorzügen ihrer kultigen Vorgängerin auf.

Die berühmte Tolomeo-Familie, ein Werk von Michele De Lucchi und Giancarlo Fassina, durfte sich in 2018 erneut über Zuwachs freuen: Mit der Tolomeo Maxi ist nun auch eine größere Stehleuchten-Variante verfügbar. Einsetzbar wie eine Bogenleuchte empfiehlt sie sich sowohl für die Beleuchtung eines Esstisches als auch für die Sitzecke im Wohnzimmer. Auch die Maxi-Variante kommt mit dem bekannten Seilzugsystem, das eine präzise Einstellung des Lichts erlaubt.

 

 

 

 

 


Artemide Ameluna

Ameluna mutet wie ein Objekt aus der Tiefsee an und begeistert durch eine sagenhafte Lichtwirkung.

Die spektakuläre, futuristisch anmutende Pendelleuchte ist Resultat eine Kooperation der Designer von Artemide und Mercedes-Benz. Ameluna besticht aber nicht allein durch ihr außergewöhnliches Design, sondern punktet auch mit ihrer Technik. Effiziente LEDs, eingebettet in das Aluminiumprofil an der Unterseite, sorgen für gleichmäßiges Licht, das sich bequem per App steuern lässt. Die RGB-Ausführung kommt mit einem zusätzlichen Strahler, der auch die Einstellung farbigen Lichtes ermöglicht.


Artemide La Petite Parete, La Petite Terra & La Petite Tavolo

Neue Versionen gibt es auch von der beliebten Artemide La Petite. Bisher nur als elegante Tischleuchte erhältlich, gesellen sich nun auch eine Steh- sowie eine Wandleuchte zur Familie. Gemeinsam haben alle Modelle die innovative Formgebung, die den Eindruck erweckt, der Schirm würde auf magische Weise an der diagonalen Halterung schweben.


Artemide Calipso Parete & Calipso Sospensione

Vom schottischen Designer Neil Poulton, Schöpfer der beliebten Talo-Familie, stammen die Calipso Leuchten, die mit ihrer Krater-artigen Oberflächenstruktur an die Mondoberfläche erinnern. Ausgangspunkt des Designs war ein Foto der Mondoberfläche, das durch einen Algorithmus in die entsprechende Form transportiert wurde. Calipso ist als Pendel- sowie als Deckenleuchte zu haben.


Artemide Unterlinden Tavolo

Die Unterlinden Tavolo verbindet nostalgisches Design mit aktueller Technik.

Die bekannten Architekten Jacques Herzog und Pierre de Meuron, die unter anderem für den Entwurf der Hamburger Elbphilharmonie verantwortlich zeichnen, gestalteten die Unterlinden-Pendelleuchte ursprünglich für das Musée Unterlinden in Colmar (Frankreich). Mit der Unterlinden Tavolo ist nun auch eine Ausführung erhältlich, die das nostalgisch anmutende Design perfekt in eine Tischleuchte umsetzt.

 

 

 

 

 


Artemide Orsa

Die Orsa-Kollektion entstand in Zusammenarbeit mit Foster + Partners, dem Büro des weltbekannten Architekten Sir Norman Foster. Die elegante Pendelleuchte mit der charakteristischen Linsen-Optik steht in mehreren Größen sowie als Kronleuchter-Arrangement mit drei oder fünf Leuchten zur Auswahl.


Artemide Alphabet of Light

Das Spiel mit der Geometrie ist das Markenzeichen der Alphabet-Leuchten.

Hinter dem klingenden Name Alphabet of Light verbirgt sich eine vielseitig einsetzbare Leuchtenfamilie, darunter etwa Pendelleuchten in Linien- und Kreisform. Die eleganten Lichtobjekte sind in mehreren Größen zu haben und eignen sich sowohl für den Einsatz in Büro oder Gewerbe als auch für den Privatbereich.


Artemide Yanzi

Vom chinesischen Designer-Duo Neri & Hu stammt die Yanzi-Kollektion, die auf vortreffliche Weise Tradition und Innovation verbindet. Die Form der außergewöhnlichen Leuchten erinnert an ihren Namensgeber: Yanzi ist das chinesische Wort für Schwalbe. Diese sitzen auf stets auf originellen „Ast“-Konstruktionen und sorgen so für eine unnachahmliche Beleuchtung.


Artemide Islet

Als „Lichtinsel“ sorgt die Islet für eine behagliche Beleuchtung.

Mit absolut unverwechselbarer Optik glänzt auch die Wandleuchte Islet, gestaltet vom finnischen Designer Mikko Laakkonen. Die Frontblende ist mit zahlreichen Aussparungen versehen, die an die Form eines entlegenen Eilands erinnern („Islet“ bezeichnet im Englischen eine kleine Insel). Durch die Öffnungen entweicht atmosphärisches Stimmungslicht in den Raum, während der Großteil des Lichtes nach oben und unten abgegeben wird.

 

 

 

 


Artemide Chlorophilia 2 Sospensione LED

Chlorophilia 2 bezaubert sowohl durch ein spektakuläres Design als auch durch ihre raffinierte Lichtwirkung.

Zu den faszinierendsten Designs, die Ross Lovegrove für Artemide entwickelte, zählt zweifellos die natürlich anmutende Chlorophilia. Mit der neuen Ausführung Chlorophilia 2 gestaltete Lovegrove eine noch opulentere Version der beliebten Pendelleuchte. Dank effizienter LEDs stellt sie ein indirektes Raumlicht bereit. Gleichzeitig zaubert die Leuchte ein spektakuläres Spiel aus Licht und Schatten an die Raumdecke.


Artemide Discovery

Die Discovery ist die Verkörperung von technischer Innovation und emotionaler Wahrnehmung. Ausgeschaltet noch der Inbegriff minimalistischer Zurückhaltung, gewinnt die Pendelleuchte die Aufmerksamkeit des Betrachters, sobald sie eingeschaltet wird. Dann strahlen die LEDs im äußeren Aluminiumring den inneren Diffusor aus PMMA an und verwandeln die Discovery in eine scheinbar schwerelos schwebende Lichtscheibe. So entsteht nicht nur eine harmonische Beleuchtung nach unten und oben, sondern auch ein Anblick zum Niederknien!


Welche Leuchte ist Ihr Liebling?

Zur Teilnahme wählen Sie einfach die Leuchte bzw. die Leuchtenfamilie aus, die Ihnen persönlich in puncto Design am meisten zusagt.

*
Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, füllen Sie bitte die folgenden Felder aus.*¹
*
*
*
*¹ Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben
*² Abmelden ist jederzeit möglich

Die Teilnahmebedingungen

Um an der Verlosung teilzunehmen, müssen Sie einfach hier im lightMAG die Frage beantworten sowie Name, Adresse und Email-Adresse angeben. Mit ein wenig Glück nennen Sie schon bald eine Meteorite 15 Tavolo Ihr Eigen.

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel akzeptiert der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen. Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich volljährige Personen mit Wohnsitz in Deutschland. Mitarbeiter von light11 sind von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen. Die Teilnahme ist mit keinerlei Kosten verbunden. Die o.g. Leuchte (Artemide Meteorite 15 Tavolo) wird unter allen Teilnehmern verlost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.

Teilnahmeschluss ist der 30. November 2018. Alle vollständigen Rückmeldungen über das Online-Formular werden für die spätere Auslosung berücksichtigt. Eine Falschantwort ist nicht möglich. Der Gewinner wird unmittelbar nach dem Teilnahmeschluss ausgelost und per E-Mail von uns benachrichtigt.


2 Gedanken zu „Show me the light! Designerleuchten gewinnen mit Artemide & light11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.