Luceplan

Ihre Auswahl:   
175 Ergebnisse
Luceplan
175 Ergebnisse
Sortieren nach:
 von 2

24 h
UVP*€ 389,-23 %
ab € 299,-

24 h
UVP*€ 198,-15 %
ab € 169,-

24 h
UVP*€ 1.246,-14 %
ab € 1.072,-

24 h
UVP*€ 395,-20 %
ab € 315,-

24 h
UVP*€ 195,-14 %
ab € 168,-

24 h
UVP*€ 1.258,-12 %
€ 1.105,-

24 h
UVP*€ 324,-12 %
ab € 284,-

24 h
UVP*€ 342,-13 %
ab € 299,-

24 h
UVP*€ 371,-12 %
€ 325,-

24 h
UVP*€ 192,-14 %
ab € 165,-

24 h
UVP*€ 327,-14 %
ab € 281,-

24 h
UVP*€ 264,-12 %
ab € 232,-

24 h
UVP*€ 954,-14 %
€ 820,-

24 h
UVP*€ 1.126,-13 %
€ 980,-

24 h
UVP*€ 1.061,-12 %
€ 929,-

24 h
UVP*€ 33,-12 %
ab € 29,-

24 h
UVP*€ 376,-14 %
ab € 323,-

24 h
UVP*€ 133,-14 %
ab € 114,-

24 h
UVP*€ 395,-20 %
ab € 315,-

24 h
UVP*€ 971,-14 %
€ 835,-

24 h
UVP*€ 555,-12 %
ab € 487,-

24 h
UVP*€ 223,-14 %
ab € 192,-

24 h
UVP*€ 71,-13 %
ab € 62,-

24 h
UVP*€ 307,-12 %
ab € 270,-

24 h
UVP*€ 143,-13 %
ab € 125,-

24 h
UVP*€ 651,-13 %
ab € 566,-

24 h
UVP*€ 1.577,-12 %
ab € 1.387,-

24 h
UVP*€ 306,-14 %
ab € 263,-

24 h
UVP*€ 1.858,-12 %
ab € 1.634,-

24 h
UVP*€ 779,-12 %
ab € 685,-

2 W
UVP*€ 339,-12 %
ab € 298,-

2 W
UVP*€ 463,-15 %
€ 395,-

24 h
UVP*€ 671,-14 %
ab € 577,-

24 h
UVP*€ 308,-12 %
€ 271,-

24 h
UVP*€ 605,-12 %
ab € 531,-

12 T
UVP*€ 605,-12 %
€ 531,-

24 h
UVP*€ 154,-16 %
€ 129,-

24 h
UVP*€ 298,-14 %
ab € 256,-

24 h
UVP*€ 295,-30 %
€ 206,-

24 h
UVP*€ 384,-13 %
€ 335,-

24 h
UVP*€ 38,-13 %
ab € 33,-

24 h
UVP*€ 342,-30 %
ab € 239,-

24 h
UVP*€ 324,-14 %
ab € 279,-

24 h
UVP*€ 424,-12 %
ab € 372,-

24 h
UVP*€ 803,-14 %
€ 691,-

24 h
UVP*€ 301,-25 %
ab € 225,-

24 h
UVP*€ 314,-12 %
€ 275,-

24 h
UVP*€ 312,-12 %
€ 274,-

24 h
UVP*€ 301,-12 %
ab € 264,-

24 h
UVP*€ 198,-13 %
€ 173,-

24 h
UVP*€ 299,-12 %
ab € 262,-

2 W
UVP*€ 521,-12 %
ab € 458,-

24 h
UVP*€ 225,-12 %
ab € 197,-

24 h
UVP*€ 60,-13 %
ab € 52,-

24 h
UVP*€ 48,-15 %
€ 41,-

24 h
UVP*€ 198,-14 %
ab € 170,-

24 h
UVP*€ 129,-12 %
€ 113,-

24 h
UVP*€ 369,-12 %
€ 324,-

24 h
UVP*€ 101,-12 %
€ 89,-

24 h
UVP*€ 309,-12 %
€ 272,-

24 h
UVP*€ 45,-13 %
€ 39,-

24 h
UVP*€ 280,-12 %
ab € 246,-

24 h
UVP*€ 201,-12 %
ab € 176,-

24 h
UVP*€ 73,-26 %
ab € 54,-

24 h
UVP*€ 89,-12 %
€ 78,-

24 h
UVP*€ 2.629,-12 %
€ 2.313,-

24 h
UVP*€ 295,-12 %
€ 259,-

24 h
UVP*€ 1.858,-12 %
ab € 1.634,-

24 h
UVP*€ 381,-30 %
ab € 266,-

24 h
UVP*€ 195,-12 %
ab € 171,-

24 h
UVP*€ 544,-12 %
ab € 478,-

24 h
UVP*€ 468,-12 %
€ 411,-

24 h
UVP*€ 1.153,-12 %
ab € 1.014,-

24 h
UVP*€ 309,-12 %
€ 272,-
Ihre Auswahl:   
175 Ergebnisse
Luceplan
175 Ergebnisse
Sortieren nach:
 von 2
 

Luceplan Leuchten – Fortschrittliche Lichttechnik & Nachhaltige Produktion

Luceplan Lampen und Leuchten verbinden ausgefeiltes Design und moderne Lichttechnik mit nachhaltiger und umweltfreundlicher Produktion. Der italienische Hersteller mit Hauptsitz in Mailand zählt zu den bekanntesten Leuchtenherstellern weltweit. Das Unternehmen Luceplan wird 1978 von den drei Architekten Riccardo Sarfatti, Paolo Rizzatto und Sandra Severi gegründet. Ricardo Sarfatti ist der Sohn von Gino Sarfatti, seines Zeichens ebenfalls bekannter Designer und Unternehmer sowie Gründer der italienischen Kultmarke Arteluce. Arteluce zählte in den 40er und 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts zu den bekanntesten und beliebtesten Herstellern anspruchsvoller Designerbeleuchtung. Auch die Luceplan-Unternehmensgründer Sarfatti, Rizzatto und Severi sammelten ihre ersten Erfahrungen im Leuchtendesign während ihrer Tätigkeit für Arteluce. Ausgangspunkt für die Gründung von Luceplan war das Bestreben, hochwertige Designerleuchten zu kreieren, die für bestmögliche Lichtqualität stehen, dabei aber möglichst energiesparend arbeiten und in ressourcenschonenden Verfahren produziert werden.

Das Thema Umweltschutz ist einer der wichtigsten Eckpunkte in der Luceplan-Philosophie. Für die Leuchten des

italienischen Premium-Herstellers werden häufig umweltfreundliche Werkstoffe gewählt, die sich gut für ein späteres Recycling eignen. Zu diesem Zweck wird bereits während der Entwicklung und Konzeption neuer Leuchten und Lampen bedacht, ob und inwieweit sich die Werkstoffe für eine Wiederverwertung eignen. Der Aspekt der Nachhaltigkeit ist somit nicht auf einzelne Produktionsschritte beschränkt, sondern umfasst die gesamte Wertschöpfungskette. Ein weiterer Aspekt ist das Thema Langlebigkeit. Die Luceplan Leuchten sind so gestaltet, dass ihr Design kurzweilige Trends und Moden überdauert – zeitlose Design-Klassiker, die auch Jahre später nichts von ihrem besonderen Reiz eingebüßt haben. Auch das Thema Lebensdauer spielt in diesem Kontext eine Rolle: alle Luceplan Leuchten und Lampen sind besonders hochwertig verarbeitet und entstehen aus robusten Werkstoffen. Somit erweisen sich die Luceplan Produkte als besonders langlebig, was unnötigen Abfall vermeidet und somit der Umwelt zugutekommt.

Um diese hochgesteckten Ziele zu verwirklichen, ist ausgefeiltes und durchdachtes Design erforderlich. Auch hier profiliert sich Luceplan als Hersteller von Weltrang und kooperiert regelmäßig mit einigen der bekanntesten Designer im Bereich der Beleuchtung, darunter

so große Namen wie Giancarlo Fassina oder Ross Lovegrove, der die innovative Goggle Wandleuchte für Luceplan gestaltete. Einer der wichtigsten, kreativen Köpfe im Team der Luceplan Designer ist der Italiener Alberto Meda, der einige der bekanntesten und erfolgreichsten Luceplan Leuchten schuf. Häufig arbeitet Meda zusammen mit Luceplan-Mitgründer Paolo Rizzatto am Design neuer Leuchten. Ein Tätigkeitsschwerpunkt des überaus produktiven Designer-Duos liegt im Design von moderner und lichttechnisch fortschrittlicher Arbeitsplatzbeleuchtung, so gehen etwa die erfolgreichen Luceplan Schreibtischleuchten Berenice und Fortebraccio auf das Konto des Duos Rizzatto/Meda. Meda, bekannt für sein funktionales Design, das die zugrunde liegende Technik gekonnt verbirgt, gilt als einer der bekanntesten, italienischen Leuchtendesigner. Er legt wenig Wert auf aufwändige Verzierungen und dekorative Elemente – im Vordergrund steht meist die Anwendung und Funktionalität des Produktes. Meda selbst bezeichnete seine Werke einst als „simple Dinge“.


 

Designer

Alberto Meda

Alberto Meda
Der Industriedesigner Alberto Meda ist bekannt für sein funktionales Design...

Paolo Rizzatto

Paolo Rizzatto
Designer, Unternehmer, Vordenker - Paolo Rizzatto vereint zahlreiche...

Ross Lovegrove

Ross Lovegrove
Ross Lovegrove, 1958 in Cardiff, Wales geboren, ist ein bekannter...


 

Leuchten und Lampen von Luceplan – preisgekrönt für Design und Lichttechnik

Die Kooperation mit der Crème de la Crème der internationalen Produkt- und Industriedesigner erwies sich für Luceplan als äußerst fruchtbar. Zahlreiche Leuchten und Lampen des italienischen Herstellers wurden bereits mit renommierten Designpreisen ausgezeichnet. Mehrfach konnte das Unternehmen unter anderem den Compasso d'Oro erringen, einen der wichtigsten Preise in diesem Bereich. Bereits drei Jahre nach Unternehmensgründung konnte Luceplan sich den ersten Compasso d'Oro für die ausgefallene Wandleuchte D7 sichern. D7 präsentiert sich als flexibel ausrichtbare Beleuchtungslösung mit ausgefeilter Lichtwirkung. Der Löwenanteil des Lichts wird zoniert nach unten geworfen – ideal beispielsweise als Zonenlicht für Schreibtische. Gleichzeitig entweicht durch einen zusätzlichen Lichtaustritt an der Oberseite eine gewisse Lichtmenge nach oben, wodurch D7 einen Beitrag zur Raumbeleuchtung leistet. Den nächsten Compasso d'Oro für Luceplan konnte das Duo Rizzatto/Meda 1987 erringen: die bereits erwähnte Schreibtischleuchte Berenice wurde für ihre hohe Funktionalität und ihr zeitgemäßes

Design mit dem begehrten Award prämiert.

Auch der nächste Compasso d'Oro aus dem Jahr 1989 geht auf das Konto von Meda und Rizzatto. Die Stehleuchte Lola präsentiert sich in moderner, minimalistischer Formensprache. Hauptdarsteller im Designkonzept ist das Licht, das sich dank des beweglichen Leuchtenkopfes ganz nach Bedarf ausrichten lässt. 1994 wird die Wandleuchte Metropoli mit dem Compasso d'Oro ausgezeichnet. Metropoli ist ein Gemeinschaftswerk der Gründer Sarfatti und Rizzatto in Zusammenarbeit mit Alberto Meda. Die architektonisch geprägte Leuchte erinnert mit ihrer rundlichen Formensprache an das Bullauge eines Schiffes. 2005 beschreitet das Duo Rizzatto/Meda neue Wege in Sachen Arbeitsplatzbeleuchtung und entwirft mit der Schreibtischleuchte Mix eine besonders effizient arbeitende Beleuchtungslösung. Mit Mix hielt ein weiterer Preisträger Einzug in das Luceplan Leuchten-Sortiment. Die Leuchte konnte neben dem Compasso d'Oro auch einen Design Plus Award erringen.

2009 erscheint die außergewöhnliche Pendelleuchte Hope, gestaltet vom aufstrebenden Designer Francisco Gomez Paz mit Unterstützung von Paolo Rizzatto. Hope erweist sich als großer Erfolg und räumt bei verschiedenen Preisverleihungen ab. So kann Luceplan sich für die Hope nicht nur über eine Auszeichnung mit dem Compasso d'Oro freuen, sondern auch über den Good Design Award sowie den deutschen Red Dot Award. Zu den bekanntesten Luceplan Lampen zählen außerdem die Leuchtenfamilien Costanza und Costanzina. Beide Leuchtenfamilien umfassen verschiedene Leuchtentypen, darunter Wandleuchten, Pendelleuchten und Tischleuchten. Costanza und Costanzina bestechten durch ihr klassisches Erscheinungsbild mit traditionell geformtem Leuchtenschirm. Durch diesen wird das Licht zoniert nach unten gelenkt, gleichzeitig wird durch den Lichtaustritt an der Oberseite die Umgebung sanft erhellt. Das Design dieser beiden Luceplan Kassenschlager stammt aus der Feder von Paolo Rizzatto.


 

Designpreise

Compasso d'Oro

Compasso d'Oro
Der italienische Preis wird bereits seit 1954 ausgelobt und zählt damit...

Good Design Award

Good Design Award
Bereits seit 1950 wird der Good Design Award vom Chicago Athanaeum, dem...

Red Dot Design Award

Red Dot Design Award
Der international anerkannte Red Dot Design Award zählt zu den...


 

Luceplan Leuchten – der Tradition verpflichtet, der Zukunft zugewandt

Gegründet von einem Architekten-Trio, präsentieren sich viele der Luceplan Leuchten und Lampen mit architektonisch geprägter Formensprache. Um den Bereich der Architekturbeleuchtung auszubauen, rief Luceplan 2006 die Handelsmarke „Elementi di Luceplan“ ins Leben, die sich großen Erfolges freuen kann und mittlerweile international vertreten ist. Seit 2010 ist die Marke Luceplan Teil der Beleuchtungssparte von Philips, bleibt aber weiterhin als eigenständige Marke erhalten.

Der zeitlose Charakter sowie die hohe Langlebigkeit der Produkte macht die Luceplan Leuchten zur beliebten Beleuchtungslösung für öffentliche Gebäude. Die preisgekrönte Metropoli etwa dient zur Beleuchtung des Anne Frank Museum in Amsterdam. Auf den Schreibtischen der Redakteure der New York Times thront hingegen die Schreibtischleuchte Berenice. Darüber hinaus sind einige Luceplan Leuchten und Lampen in bekannten Museen ausgestellt, unter anderem im berühmten New Yorker Museum of Modern Art (MoMA).

Mit dem Fokus auf nachhaltig produzierten Leuchten, die durch zeitloses Design bestechen, pflegt Luceplan eine Tradition, die sich an der grundlegenden Unternehmens-Philosophie orientiert. Gleichzeitig behält der italienische Premium-Hersteller stets die Zukunft im Blick und setzt auf zeitgemäße Lichttechnik. Die erfolgreiche Pendelleuchte Titania etwa erschien bereits 1989, war aber mit futuristischem Design und ausgefeilter Lichtwirkung ihrer Zeit weit voraus. Die außergewöhnliche Titania steht auch heute – rund 25 Jahre später – für zukunftsweisende Beleuchtung in modernem Design. Mittlerweile arbeiten viele Luceplan Neuheiten mit energieeffizienter LED-Technik. Neben der zuvor erwähnten Mix Tavolo ist hier auch die Schreibtischleuchte Otto Watt zu nennen, eine weitere Schöpfung des unermüdlichen Alberto Meda. Bei Otto Watt ist der Name Programm: mit lediglich acht Watt (Italienisch: „Otto Watt“) erzeugt die Leuchte eine Lichtmenge von 330 Lumen. Besonderer Clou: als Arbeitsplatzleuchte der Zukunft präsentiert sich Otto Watt mit einstellbarer Lichtfarbe, die in einem Bereich zwischen warm-weißen 2.400 Kelvin und neutral-weißen 3.500 Kelvin eingestellt werden kann.

Unter den Luceplan Neuheiten finden sich Leuchtenfamilien, deren Design und Bauform speziell für die Verwendung von LEDs ausgelegt sind. Die außergewöhnliche Stehleuchte Tango etwa präsentiert sich in filigraner, beinahe skulpturaler Formensprache und schlägt damit eine Brücke zwischen Beleuchtungs- und Designobjekt. Die schlanke Bauform wird erst durch den Einsatz kompakter LED-Module möglich. Auch die Tivedo Schreibtischleuchte arbeitet mit energieeffizienter LED-Technik und präsentiert sich somit als Arbeitsplatzbeleuchtung der Zukunft.

Tivedo ist neben der Basis-Ausführung auch mit praktischem Präsenzsensor zu haben, der die Leuchte automatisch deaktiviert, wenn sich längere Zeit niemand in der Nähe aufhält. Auch viele bekannte Leuchten-Klassiker hat Luceplan mittlerweile mit energieeffizienter LED-Technik neu aufgelegt. So sind unter anderem die Berenice LED, die Fortebraccio LED oder die Costanza Terra LED mit der sparsamen Leuchtdiode erhältlich.


 

Mehr lesen im lightMAG


Suche eingrenzen