Menu

Ihre Auswahl:   
29 Ergebnisse
Menu
29 Ergebnisse
Sortieren nach:
 von 1

2 W
€ 300,-

2 W
€ 90,-

2 W
€ 330,-

24 h
€ 215,-

24 h
€ 70,-

24 h
€ 230,-

lieferbar ab August 2017
€ 430,-

7 T
€ 295,-

24 h
€ 190,-

24 h
€ 539,-

lieferbar ab Juni 2017
€ 280,-

lieferbar ab Juni 2017
€ 739,-

24 h
€ 280,-
Ihre Auswahl:   
29 Ergebnisse
Menu
29 Ergebnisse
Sortieren nach:
 von 1

Menu – Stilvoller Minimalismus aus Skandinavien

Die dänische Marke Menu steht für ein puristisches Design, das sich auf das Wesentliche beschränkt und durch feine Eleganz besticht. Seit 1978 bietet das Unternehmen ein vielfältiges Portfolio an, das von Geschirr über Küchenartikel bis Wein reicht – im Bereich „Wohnen“ präsentiert Menu auch anspruchsvolle Beleuchtung. Die präsentierten Leuchten überzeugen durch ein zurückhaltendes Design, das sich häufig durch raffinierte Details abhebt und einen charmanten Industrie-Look definiert. So verströmen Leuchten von Menu einen herben, aber jederzeit geschmackvollen Charme. Dazu glänzen Leuchten von Menu durch eine exzellente Lichtwirkung, weshalb light11 sie in sein Sortiment aufgenommen hat.
 

Menu Leuchten für gemütliches Stimmungslicht

Innleuchten von Menu vereinen stets eine stilvolle Ästhetik mit einer zweckmäßigen Lichtwirkung. Das Angebot aus Tisch-, Steh-, Pendel-, Decken-, Wand- und Bodenleuchten empfiehlt sich für unterschiedlichste Anwendungen, etwa als Stimmungslicht, das ein wunderbares Ambiente in Ihrem Zuhause erzeugt. Die Menu JWDA Metallic Tischleuchte z. B. verwendet einen Sockel aus robustem Metall, auf dem ein Diffusor aus opalenem, mundgeblasenem Glas sitzt. Dieses verteilt das Licht sanft und absolut blendfrei in alle Richtungen, so dass eine harmonische Beleuchtung entsteht, die die alltagsgeplagte Seele streichelt. Der Schirm in den Oberflächen Stahl gebürstet oder Kupfer bildet dabei einen reizvollen Kontrast zum weißen Glas. Stimmungslicht, das sich sogar mit nach draußen nehmen lässt, bietet die Menu Carrie Tischleuchte LED. Auch sie bedient sich eines hochwertigen, mundgeblasenen Glases, um weiches, gemütliches Licht zu verströmen. Ihre große Mobilität verdankt sie einem modernen Akkubetrieb, der sie von einer Kabelverbindung befreit – muss sie wieder aufgeladen werden, geschieht dies bequem über einen integrierten USB-Anschluss.
 

Menu Leuchten für Zonenlicht

Möchten Sie einen Tisch in eine einladende Wellnesszone verwandeln, empfehlen wir Ihnen eine Pendelleuchte von Menu. Die GM 30 Pendelleuchte ist eine solche, die aus hochwertigem Stahl gefertigt wird und deren kuppelförmiger Schirm das Licht wohltuend entblendet nach unten richtet. Je nach Präferenz verwöhnt diese Leuchte Ihren Ess- oder Couchtisch mit akzentuierendem Zonenlicht. Wünschen Sie ein Leselicht, drängt sich die Menu Peek geradezu auf. Die filigrane Tischleuchte wartet mit einem drehbaren Schaft auf, so dass sie jederzeit anpassbares Zonenlicht liefert. Eine originelle Idee ist der überstehende Teil des Leuchtenstiels, der als Dimmer fungiert. Eine Sonderrolle in der Kollektion von Menu nimmt die Bollard ein. Sie ist je nach Wunsch Pendel-, Tisch- oder Bodenleuchte, möglich machen es ein cleverer Clip und ein ungewöhnlicher Fuß.
 

Menu Leuchten für Raumlicht

Wünschen Sie ein harmonisches Raumlicht, möchten wir Ihnen insbesondere die Tribeca Series von Menu ans Herz legen. Diese Leuchten sind ein Entwurf von Søren Rose, der eigens nach Amerika reiste, um sich inspirieren zu lassen. In Tribeca angekommen, einem Stadtteil in Manhattan, New York, entdeckte er alte Leuchten aus den 1930er Jahren – als Tribeca noch nicht der hippe Hotspot war, das es jetzt ist, sondern ein rauer Industriebezirk. Der dänische Designer nahm seine Fundstücke mit nach Hause, zerlegte sie und füge sie nach seinem eigenen Gutdünken wieder zusammen. Das Resultat waren einzigartige, höchste puristische Leuchten, die den Geist einer Arbeiterstadt atmen – wie etwa der Menu Leonard Kronleuchter. Dessen Arme bestehen aus modifizierten Stahlrohren, die u. a. als gebürstete oder besonders edel anmutende Messing-Ausführung erhältlich sind. Passend zum minimalistischen Ausdruck werden die optionalen Leuchtmittel „nackt“ präsentiert, weder ein Diffusor noch ein Reflektor umgibt sie. So können sie frei in alle Richtungen abstrahlen und ein diffuses, gleichmäßiges Raumlicht schaffen. Dieses ist auch das Markenzeichen des Menu Franklin Kronleuchters, dessen Arme in unterschiedliche Richtungen streben und mittels freistrahlender Leuchtmittel ebenfalls ein harmonisches Raumlicht erzeugen.
nach oben