Design around the world — Spanisches Design

Für gemütliche Abende im freien eignet sich die FollowMe von Marset ideal

Wenn wir an spanisches Design denken, fallen uns Persönlichkeiten wie Antoni Gaudí, Salvadore Dalí, Pablo Picasso, Manolo Blahnik oder Javier Mariscal ein. Sie zählen zu den einflussreichsten Grafikern, Designern, Architekten und Künstlern des 20. und 21. Jahrhunderts. Spanisches Design gilt als besonders lebendig und kreativ. In den gelungensten Fällen verströmt es dazu jene Emotionalität, die man gemeinhin dem südländischen Temperament zuschreibt. Auch im Leuchtendesign bricht sich ein phantasievoller Umgang mit Formen und Materialien Bahn, der seinesgleichen sucht. Anhand eindrucksvoller zeitgenössischer Beispiele wollen wir einen kleinen Einblick in das spanische Design geben.

mehr lesen

Design around the world — Fernöstliches Design

Die NJP Tischleuchte aus dem Hause Louis Poulsen ist ein hervorragendes Beispiel für fernöstliches Design

Fernöstliches Design und Kunst erfreuen sich bereits seit vielen Jahrhunderten großer Beliebtheit in Europa. Sei es in Form aufwändig verzierter Möbel oder farbenfroher Malereien. Das Reich der aufgehenden Sonne hat die Phantasie und Vorstellungskraft des Westens stets angeregt. Auch in modernen Zeiten hat diese Faszination kaum abgenommen. Im Gegenteil setzen sich in Bereichen wie Comics, Mode und Film die Einflüsse aus dem fernen Osten zunehmend durch. Auch in der Welt des Designs ist dieser Trend zu beobachten: Zahlreiche europäische und amerikanische Marken arbeiten seit einigen Jahrzehnten intensiv mit asiatischen Designern zusammen. So entstehen Objekte und Produkte, die eine Brücke zwischen dem ureigenen, asiatischen Verständnis von Ästhetik und Stil und einer westlichen Warenwelt schlagen. Dabei zeichnet sich fernöstliches Design oft durch formale Zurückhaltung, einen bescheidenen Minimalismus und hochwertige Materialien aus, die das Wesen eines Entwurfs hervorheben. Dies gilt insbesondere, wenn es um das Design von Leuchten geht.

 

mehr lesen

Französisches Design – Design around the world

Französisches Design - Die Artemide Melampo ist eine Schöpfung des französischen Designers Adrien Gardere.Französische Designer wie Coco Chanel, Yves Saint Laurent oder Christian Dior haben wesentlich dazu beigetragen, dass französische Mode ein weltweites Renommee genießt. Das, was diese Granden des Designs für die Mode geleistet haben, lässt sich auf französische Leuchtendesigner übertragen: Namen wie Philippe Starck, Ionna Vautrin oder Marc Sadler haben uns Leuchten geschenkt, die Maßstäbe gesetzt haben und auf internationaler Ebene hohe Wertschätzung genießen. Und ebenso wie französische Mode lässt sich auch französisches Leuchtendesign nicht auf einen einzigen gemeinsamen Nenner bringen. Vielmehr verkörpert französisches Design je nach seinem Schöpfer mal dezente Anmut, mal lebendige Lässigkeit, ein anderes Mal selbstbewusste Extrovertiertheit. Nur eines eint sie: la forme charmante.

mehr lesen

Italienisches Design – Design around the world

Sinnbild für italienisches Design: Die Schreibtischleuchte Artemide Tolomeo Micro Tavolo im kunterbunten Ensemble

Italienisches Design gilt als formschön, lässig-elegant und steht sinnbildlich für eine entspannte Lebensführung – gemeinhin bekannt als Dolce Vita. Ob Mode, Autos oder Möbel – Design "made in Italy" erfreut sich weltweit großer Beliebtheit und Nachfrage. Natürlich prägten italienische Künstler auch das Leuchtendesign in großem Maße. Im Folgenden stellen wir einige herausragende Protagonisten des italienischen Designs vor, die mit ihren Entwürfen einen großen Einfluss auf das Design von Leuchten ausübten und zur Inspiration für viele Generationen von Designern wurden. Da ihr Schaffen oft über mehrere Jahrzehnte währte, folgt die Zusammenstellung der hier präsentierten Künstler und ihrer Werke nur lose einer linearen zeitlichen Entwicklung.

mehr lesen