Der Lichtcharakter verschiedener Leuchtmittel

Der Lichtcharak­ter der einzel­nen Leucht­mit­tel­typen fällt sehr unter­schiedlich aus und unter­schei­det sich in ein­er Rei­he von Merk­malen. Bei genauer Betra­ch­tung ein­er Lichtquelle fall­en Unter­schiede in Form und Ausse­hen der Schat­ten­bil­dung auf. Auch die Licht­farbe, ob warm oder kalt, hat Ein­fluss auf den Lichtcharak­ter. Die Güte der Farb­wieder­gabe entschei­det darüber, ob Gegen­stände in bril­lanten Far­ben leucht­en oder eher matt erscheinen.

Um die Unter­schiede des Lichtcharak­ters von Leucht­mit­teln zu verdeut­lichen, wurde das Motiv unser­er nach­fol­gen­den Foto­strecke jew­eils mit unter­schiedlichen Leucht­mit­teln beleuchtet.


Glühlampen

Die Lich­taus­beute ein­er ein­fachen Glüh­lampe ist sehr ger­ing, da nur ca. 5–10% der investierten Energie in Licht umge­wan­delt wer­den, der Rest in Wärme. Ein weit­er­er Nachteil ist die ver­gle­ich­sweise kurze Lebens­dauer von nur ca. 1000 Stun­den. Durch unser steigen­des Umwelt­be­wusst­sein sind herkömm­liche Glüh­lam­p­en, aber auch Halo­gen-Glüh­lam­p­en immer mehr als Energiev­er­schwen­der in die Kri­tik ger­at­en. Nicht zulet­zt deswe­gen wur­den klas­sis­che Glüh­lam­p­en durch neue EU-Vorschriften nach und nach aus­ge­mustert. Vorteile sind jedoch ihre sehr gute Farb­wieder­gabe von Ra=100, sowie ihre aus­ge­wo­gene Schat­tigkeit und ihre warme, weiche Lichtcharak­ter­is­tik. Damit sind Glüh­lam­p­en und Halo­gen-Glüh­lam­p­en nach wie vor die erste Wahl, wenn es darum geht, Stim­mung und Wohlbefind­en zu fördern.


12V-Halogenlampen

Mit ein­er Farb­wieder­gabe von Ra=100 geben 12V-Halo­gen­lam­p­en Far­ben in der gle­ichen Qual­ität wieder wie Glüh­lam­p­en. 12V-Halo­gen­lam­p­en mit Energies­partech­nik ver­brauchen zudem in Verbindung mit einem elek­tro­n­is­chen Trans­for­ma­tor 40–50% weniger Energie als herkömm­liche Glüh­lam­p­en. Auch hal­ten sie mit ein­er Lebens­dauer von bis zu 5000 Stun­den fünf­mal so lange. Sie sind z. B. ide­al für diee hochw­er­tige Beleuch­tung des Esstis­ches. So lässt sich Energie sparen, ohne dabei auf stim­mungsvolles Licht verzicht­en zu müssen.

 

 


230V-Halogenlampen

Mit ein­er Farb­wieder­gabe von Ra=100 geben auch 230V-Halo­gen­lam­p­en Far­ben in gle­ich­er Qual­ität wieder wie Glüh­lam­p­en. 230V-Halo­gen­lam­p­en mit Energies­partech­nik ver­brauchen außer­dem 30% weniger Energie als herkömm­liche Glüh­lam­p­en. Zudem weisen sie mit 2000 Stun­den in etwa die dop­pelte Lebens­dauer auf. Sie sind eben­falls ide­al für eine hochw­er­tige Esstis­chbeleuch­tung geeignet.

 

 

 

 


Energiesparlampen

Das Einspar­poten­zial von Energies­par­lam­p­en liegt bei 80%, ver­glichen mit ein­er Stan­dard-Glüh­lampe. Zudem hal­ten sie fast 12-mal so lange. Energies­par­lam­p­en haben eine Farb­wieder­gabe von Ra=85. Dieser Wert ist zwar dur­chaus gut, allerd­ings beleucht­en Energies­par­lam­p­en nicht mit der­sel­ben Farb­bril­lanz wie Halo­gen­lam­p­en. Sie sind auf­grund ihrer Effizienz für Bere­iche mit lan­gen Betrieb­szeit­en und kurz­er Ver­weil­dauer geeignet, wie z.B. für Flure, Trep­pen­häuser und Außen­bere­iche.

 

 

 


LED

LEDs durch­leben eine sehr dynamis­che Entwick­lung. Mit jed­er neuen Gen­er­a­tion von LED-Mod­ulen wird eine höhere Lich­taus­beute pro Watt erre­icht. Damit zählen LEDs zu den wirtschaftlich­sten Lichtquellen über­haupt. Durch die effiziente Lichtlenkung mit sehr gerin­gen Streuver­lus­ten wird eine beachtliche Hel­ligkeit mit wenig Energieein­satz erzielt. LED sind extrem klein und an vie­len Orten inte­grier­bar, wo herkömm­liche Lichtquellen zu groß sind, z.B. in Trep­pen und Möbeln oder an Bet­ten als Lese­beleuch­tung. Far­bige LED sind ide­al für faszinierende Effek­te z.B. in Licht­deck­en oder auch Vouten. Die Farb­wieder­gabe von LED vari­iert sehr stark mit ihrer Bauweise und ihrer Qual­ität. Während ältere LEDs meist eine weniger gute Farb­wieder­gabe von ca. Ra=80 boten, erre­ichen mod­erne, weiße LEDs bere­its einen Ra>90. Bei der Wahl der geeigneten LED muss also berück­sichtigt wer­den, wo sie zum Ein­satz kom­men soll. Dort wo es auf die natur­ge­treue Wieder­gabe von Far­ben ankommt, z.B. bei der Beleuch­tung von Bildern oder dem Esstisch, empfehlen sich hochw­er­tige LEDs mit guter Farb­wieder­gabe. Über­all dort, wo eine bril­lante Farb­wieder­gabe ver­nach­läs­sigt wer­den kann, lassen sich auch LED mit gerin­gerem Ra-Wert ein­set­zen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.