Leuchtstofflampen

Hohe Effizienz und lange Lebensdauer

Mit der Energieef­fizien­zk­lasse A zählen Leucht­stof­flam­p­en zu den effizien­testen Lichtquellen über­haupt. Sie sparen bis zu 85% Energie im Ver­gle­ich zur Glüh­lampe. Damit sind sie prädes­tiniert für die Beleuch­tung von Zonen mit lan­gen Ein­schaltzeit­en wie z.B. Schreibtis­che. Es emp­fiehlt sich, Leucht­stof­flam­p­en mit elek­tro­n­is­chem Vorschalt­gerät zu betreiben. Dies bietet Vorteile für Gesund­heit, Umwelt und Wirtschaftlichkeit. Wird ein elek­tro­n­is­ches Vorschalt­gerät ver­wen­det, erhöht sich der Lichtkom­fort durch flack­er­freien Start, Weg­fall des Stro­boskop­ef­fek­tes und der Abschal­tung am Ende der Lam­p­en­lebens­dauer. Die so verbesserte Lichtqual­ität fördert Gesund­heit und Wohlbefind­en.

Elek­tro­n­isch betriebene Leucht­stof­flam­p­en hal­ten ca. 50% länger als kon­ven­tionell betriebene und erre­ichen eine Lebens­dauer von bis zu 20.000 Stun­den — Das sind bei 3 Stun­den täglich­er Bren­ndauer rund 18 Jahre. Zudem wird die Ver­lustleis­tung des Vorschalt­gerätes um 25–30% reduziert. Dies ent­lastet die Umwelt und den Geld­beu­tel.

Weiches, schattenarmes Licht

Das Licht der Leucht­stof­flampe ist auf­grund ihrer Aus­dehnung noch weich­er und schat­tenärmer als das der Kom­pak­tleucht­stof­flampe. Ihre Farb­wieder­gabe liegt bei Ra=85. Eine noch bessere Lichtqual­ität bieten soge­nan­nte Voll­spek­trum­lam­p­en mit ein­er Farb­wieder­gabe von Ra=91. Durch das, dem Son­nen­licht ähn­liche, Spek­trum wird der Men­sch leis­tungs­fähiger und fühlt sich weniger gestresst. Leucht­stof­flam­p­en sind in unter­schiedlichen For­men erhältlich: Stab-, ring- oder U-för­mig. Aus­ges­tat­tet mit dimm­baren Vorschalt­geräten kön­nen Leucht­stof­flam­p­en ged­immt wer­den.

Der Rohrdurchmess­er ein­er Leucht­stof­flampe kann in unter­schiedlichen Ein­heit­en angegeben wer­den. Häu­fig wird der Rohrdurchmess­er in mm angegeben, üblich ist aber auch eine Angabe in Achtel-Zoll.

Ein Beispiel:
T16 = 16mm = T5 = 5/8″ oder T26 = 26mm = T8 = 8/8″.

Das bedeutet, Leucht­stof­flam­p­en mit der Beze­ich­nung T16 haben den gle­ichen Durchmess­er wie solche mit der Beze­ich­nung T5. Leucht­en für T16-Lam­p­en zeich­nen sich gegenüber T26-Lam­p­en durch einen höheren Wirkungs­grad aus. Auch sind Leucht­en für T16-Leucht­stof­flam­p­en deut­lich klein­er, als Leucht­en für T26-Lam­p­en. Daher ist es rat­sam, auf inno­v­a­tive und effiziente T16-Leucht­stof­flam­p­en zurück­zu­greifen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.