LED-Vorteile: mehr als Energieeffizienz

 

LED-Vorteile: Die Leuchtdiode hat viele Qualitäten

Einst noch als kalte, unnatür­liche Lichtquelle ver­schmäht, haben sich LEDs ras­ant weit­er­en­twick­elt und gel­ten heute als DAS Leucht­mit­tel der Wahl. Dabei ver­danken LEDs ihre Führungsrolle auf dem Leucht­mit­tel­markt längst nicht mehr nur ihrer vor­bildlichen Energieef­fizienz. Weit­ere LED-Vorteile lesen Sie in diesem light­MAG-Beitrag.

LED-Vorteile: ökonomisch und ökologisch

Dank der hohen Energieef­fizienz kön­nen LEDs mit ein­er konkur­ren­zlosen Lich­taus­beute aufwarten. Somit definieren sich die LED-Vorteile auch über die Attribute „Wirtschaftlichkeit“ und „Umwelt­fre­undlichkeit“. Die Lich­taus­beute, die in Lumen pro Watt angegeben wird, beträgt inzwis­chen bis zu 200 Lumen pro Watt. Zum Ver­gle­ich: Eine Halo­gen­lampe erre­icht nur eine Lich­taus­beute von 5–15 Lumen pro Watt. Daher bedeutet der Ein­satz von LEDs nicht nur eine große Energieerspar­nis, son­dern auch die Scho­nung von Umwelt und Porte­mon­naie.

Die Lebens­dauer aktueller LEDs beträgt bis zu 50.000 Stun­den. Somit entste­ht weniger Abfall durch Alt­lam­p­en – auch darüber freut sich die Umwelt. Die hohe Lebens­dauer ist auch ein wirtschaftlich­er Vorteil, da Lam­p­en deut­lich sel­tener getauscht wer­den müssen und so Kosten für Wartung und die Anschaf­fung neuer Leucht­mit­tel ent­fall­en.

Zudem enthal­ten LEDs kein giftiges Queck­sil­ber, anders als z. B. Energies­par­lam­p­en.

 

 

LED-Vorteile: gemütlich und brillant

Die Bruck Cantara bietet dank der dimtowarm-Technologie die gleichen Dimmeigenschaften wie die Glühlampe.

Die Can­tara Glas/Down LED von Bruck erzeugt dank dim-to-warm-Tech­nolo­gie eine warme Licht­farbe beim Dim­men.

Dank stetiger Weit­er­en­twick­lung ist auch die Lichtqual­ität inzwis­chen ein­er der LED-Vorteile. Dazu gehört z. B. die Licht­farbe, gemessen in Kelvin (K), die die Eigen­farbe des emit­tierten Lichts angibt. Von zen­traler Bedeu­tung sind dabei die Far­ben Rot und Blau. Je mehr Rotan­teile, desto wärmer wirkt das Licht, je mehr Blauan­teile, desto käl­ter. LEDs ste­hen in ver­schiede­nen Licht­far­ben zur Auswahl. Wer sich für eine Licht­farbe von 2.700 Kelvin entschei­det, erhält das warm-weiße, sehr gemütliche Licht, das er noch von der tra­di­tionellen, inzwis­chen vom Markt genomme­nen Glüh­lampe ken­nt. LED Lam­p­en sind aber auch mit neu­tral-weißen oder kalt-weißen Licht­far­ben erhältlich.

Mehr noch: Soge­nan­nte „dim-to-warm“-Lampen (alter­na­tiv auch „dim2warm“ geschrieben) kön­nen ihre Licht­farbe beim Dim­men verän­dern – hin zu mehr Rotan­teilen. Wie der Name bere­its andeutet, senkt ein dim-to-warm-Leucht­mit­tel die Farbtem­per­atur des Lichts beim Dim­men und macht die Beleuch­tung so noch gemütlich­er – ganz so, wie man das noch von der guten alten Glüh­lampe ken­nt.

Die LED-Vorteile umfassen inzwis­chen auch sehr gute Farb­wieder­gabe­w­erte, gemessen in Ra. Diese beschreiben die Wirkung des Lichts auf far­bigen Objek­ten: Ein hoher Wert (die Sonne hat einen Ra von 100) ste­ht für eine natür­liche, ein niedriger für eine kün­stliche Beleuch­tung. Heutzu­tage erre­ichen LEDs Werte von bis zu Ra=99, so dass Anges­trahltes abso­lut authen­tisch erscheint.

 

 

LED-Vorteile: überraschendes Design durch geringe Größe

Die Bodenleuchte Flos Ipnos Outdoor demonstriert eindrucksvoll die LED-Vorteile

Die Ipnos Out­door von Flos ist mit kaum sicht­baren LEDs aus­ges­tat­tet.

Weit­ere LED-Vorteile erken­nt, wer eine Leuchte wie die oben gezeigte Flos Ipnos Out­door betra­chtet. Durch ihre kom­pak­te Bau­form beanspruchen LEDs nur min­i­malen Platz, wodurch sie beina­he unsicht­bar ver­baut wer­den kön­nen. Oder kön­nen Sie uns sagen, an welch­er Stelle Sie Glüh- oder Halo­gen­lam­p­en bei der Ipnos unter­brin­gen wür­den?

 

LED-Vorteile auf einen Blick:

  • Sparsam: Durch die hohe Effizienz bieten LEDs eine beachtliche Energieerspar­nis, wodurch sich Anschaf­fungskosten zügig amor­tisieren.
  • Lan­glebig: Mod­ernde LEDs erre­ichen eine Lebens­dauer von bis zu 50.000 Stun­den.
  • Gemütlich: LEDs sind mit unter­schiedlichen Licht­far­ben erhältlich, auch mit warm-weißem LED-Licht, das für eine behagliche Atmo­sphäre sorgt.
  • Mehrfach umwelt­fre­undlich: Die Energieef­fizienz geht ein­her mit ver­min­derten CO2-Emis­sio­nen, durch den Verzicht auf Queck­sil­ber wird die Umwelt geschont, durch die hohe Lebens­dauer entste­ht zudem weniger Abfall durch Alt­lam­p­en.
  • Authen­tisch: Aktuelle LEDs bestechen durch authen­tis­ches, natür­lich­es Licht mit bril­lanter Farb­wieder­gabe
  • Licht­stark: Dank hoher Lich­taus­beute kön­nen mit nur wenig Leis­tungsauf­nahme kräftige Licht­ströme erre­icht und somit auch größere Räume beleuchtet wer­den.
  • Außergewöhn­lich: Auf­grund der kom­pak­ten Bau­form kön­nen zuvor ungeah­nte Leuch­t­en­de­signs ver­wirk­licht wer­den.
  • Funk­tion­al: Fea­tures wie z. B. ein­stell­bare Licht­far­ben bieten eine zusät­zliche Funk­tionsvielfalt.

Zusät­zlich zu diesem Beitrag über LED-Vorteile empfehlen wir Ihnen unseren Beitrag über LED Retro­fit Lam­p­en. Diese bieten sämtliche LED-Vorteile und kön­nen auf­grund ihres Sock­els in jene Fas­sun­gen einge­set­zt wer­den, die zuvor mit herkömm­lichen Glüh- oder Halo­gen­lam­p­en bestückt wur­den. Im Beitrag über LED-Dim­mung erfahren Sie, was beim Dim­men von LEDs zu beacht­en ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.