LED-Leuchten – Klassiker in neuem Gewand

LED-Leuchten - Klassiker in neuem Gewand

Steigende Strompreise und ein wach­sendes Umwelt­be­wusst­sein haben bei vie­len Ver­brauch­ern zu einem Umdenken geführt. Stromver­brauch und Energieef­fizienz wer­den bei der Anschaf­fung neuer Geräte berück­sichtigt, Strom­fress­er haben es mit­tler­weile schw­er, sich am Markt durchzuset­zen. Auch im Bere­ich der Beleuch­tung hat sich in den ver­gan­genen Jahren eine Zeit­en­wende vol­l­zo­gen. Im Zuge des Glüh­lam­p­e­nausstiegs durch die EU hat man in den ver­gan­genen Jahren sämtliche inef­fizien­ten Leucht­mit­tel schrit­tweise aus­ge­mustert. Nach­dem die Energies­par­lampe die daraus ent­standene Lücke nicht zu schließen ver­mochte – schlechte Lichtqual­ität und giftiges Queck­sil­ber in den Lam­p­en schreck­ten viele Ver­brauch­er ab – hat sich die LED immer deut­lich­er als die Lichtquelle der Zukun­ft her­auskristallisiert. Bei vie­len Leucht­en­her­stellern hat das Umdenken längst einge­set­zt: viele neue Pro­duk­te sind speziell für den Betrieb mit LED aus­gelegt. Zudem wer­den auch zahlre­iche bekan­nte Leucht­en­klas­sik­er und –iko­nen mit LED-Tech­nolo­gie neu aufgelegt.

 

 

LED-Leuchten – Warum auf LED umsteigen?

Grund­sät­zlich sprechen viele gute Gründe für den Ein­satz der LED-Tech­nolo­gie. Als das derzeit energieef­fizien­teste Leucht­mit­tel glänzen LED mit der höch­sten Lich­taus­beute, das heißt der Lumen­zahl, die mit einem Watt Energieein­satz erzeugt wer­den. Im Kon­trast  zur mit­tler­weile aus­ge­musterten Glüh­lampe lassen sich mit aktuellen LED über 80% an Energie eins­paren.

LED-Leuchten - IP44.de Quantum 1 IvyLight

Aktuelle LED erre­ichen eine Lebens­dauer von bis zu 50.000 Stun­den

Ein weit­er­er Vorteil der LED liegt in ihrer extrem hohen Lebens­dauer. Selb­st frühere Mod­elle erre­icht­en hier bis zu 25.000 Betrieb­sstun­den und damit rund 25 Mal mehr, als die Glüh­lampe. Aktuelle LED erre­ichen sog­ar eine Lebens­dauer von 50.000 Stun­den. Set­zt man als Durch­schnittswert rund 1000 Betrieb­sstun­den pro Jahr an, hält eine entsprechende LED also für bis zu 50 Jahre. Die höheren Anschaf­fungskosten für LED-Leucht­en und –Leucht­mit­tel haben sich somit rasch amor­tisiert. Gle­ichzeit­ig resul­tiert eine hohe Lebens­dauer in weniger Wartungsaufwand durch Tausch der Leucht­mit­tel. Zudem entste­ht weniger Abfall – ein Segen für Mut­ter Natur.

 

 

 

Ins­beson­dere in den Anfangszeit­en wurde die LED häu­fig wegen ihrer Lichtqual­ität kri­tisiert. Ihr Licht sei zu kühl, zu unnatür­lich, ein­fach zu weit ent­fer­nt vom war­men, gemütlichen Licht der ver­traut­en Glüh­lampe. Diese Kinderkrankheit­en hat die LED mit­tler­weile längst über­wun­den. Aktuelle Mod­elle erre­ichen eine Lichtqual­ität, die sich kaum noch hin­ter Glüh- und Halo­gen­lam­p­en ver­steck­en muss.

 

LED-Leuchten - Flos Kelvin LED

Aktuelle LED bieten eine Farb­wieder­gabe von Ra=95 und bess­er

LED-Leucht­en und -Lam­p­en sind mit warm-weißer Licht­farbe sowie mit ähn­lich­er Abstrahlcharak­ter­is­tik erhältlich, wie die bekan­nte Glüh­lampe. Die Farb­wieder­gabe fiel in den Anfangs­jahren der LED meist eher mäßig aus, selb­st die Top-Mod­elle erre­icht­en max­i­mal einen Ra=90 und schnit­ten damit deut­lich schlechter ab, als Halo­gen- und Glüh­lam­p­en. Aktuelle LED hinge­gen erre­ichen bere­its eine Farb­wieder­gabe von Ra=95. Die absoluten Spitzen­re­it­er brin­gen es sog­ar auf Werte von Ra=97 und erre­ichen damit eine Farb­bril­lanz, die das men­schliche Auge kaum mehr vom Licht der Glüh­lampe unter­schei­den kann.

Unsere Pro­duk­tempfehlun­gen für LED-Leucht­en anse­hen

 

 

 

LED-Leuchten – Artemide & The Human Light

LED-Leuchten - Artemide IN-EI Mendori Tavolo

Muster­beispiel für nach­haltiges Pro­duk­t­de­sign: Artemide IN-EI Men­dori Tavo­lo

Die ital­ienis­che Pre­mi­um-Marke Artemide set­zt bere­its seit Jahren kon­se­quent auf LED-Tech­nolo­gie als Leucht­mit­tel der Zukun­ft. Gemäß der Unternehmen­sphiloso­phie „The Human Light“ sollen sich alle Artemide Pro­duk­te primär am Men­schen und seinen Bedürfnis­sen ori­en­tieren. Ein Ker­naspekt dieser Philoso­phie ist der scho­nende Umgang mit den natür­lichen Ressourcen. Bei der Umset­zung dieser Grund­sätze ist der Ein­satz von LED-Leucht­mit­teln ein wichtiger Eckpfeil­er. Die meis­ten Artemide-Neuer­schei­n­un­gen sind mit­tler­weile speziell für den Betrieb mit LED aus­gelegt. Exem­plar­isch sei an dieser Stelle die IN-EI-Leucht­enkollek­tion erwäh­nt, die mit sparsamen LED aus­ges­tat­tet ist, und kom­plett aus Recy­cling-Mate­r­i­al entste­ht. Zudem geht Artemide stets mit der Zeit und stat­tet auch viele sein­er beliebten Klas­sik­er mit mod­er­nen LED-Leucht­mit­teln aus.

 

 

LED-Leuchten - Artemide Tolomeo Tavolo LED My white Light

Die Licht­farbe der Tolomeo Tavo­lo My white Light lässt sich stufen­los über einen Schal­ter ein­stellen

Auch die bekan­nteste Schreibtis­chleuchte der Welt, die Artemide Tolomeo Tavo­lo, ist längst mit energies­paren­der LED-Tech­nik erhältlich. Der Klas­sik­er von Michele De Luc­chi und Gian­car­lo Fassi­na begann seine Erfol­gs­geschichte bere­its 1987. Zahllose Design­preise und Ausze­ich­nun­gen später bringt Artemide seinen Kassen­schlager mit der Tolomeo Tavo­lo LED in die näch­ste Gen­er­a­tion. Die Tolomeo Tavo­lo LED My white Light geht sog­ar noch einen Schritt weit­er: die Licht­farbe der Schreibtis­chleuchte lässt sich in einem Bere­ich zwis­chen 3.200 und 10.000 Kelvin ein­stellen. So ste­ht für jeden Bedarf die passende Licht­farbe zur Auswahl, egal ob kalt-weißes Licht zum Arbeit­en, oder warm-weißes Licht zum entspan­nten Lesen bevorzugt wird.

 

 

LED-Leuchten - Artemide Tolomeo Mega LED Terra black

Auch in Schwarz ein Blick­fang: Tolomeo Mega LED Ter­ra black

Neben der Tolomeo Tavo­lo bietet Artemide auch weit­ere Iko­nen der Tolomeo-Fam­i­lie mit zukun­ftssicher­er LED-Beleuch­tung an. Auch die Steh- bzw. Bogen­leuchte Tolomeo Mega Ter­ra ist in ver­schiede­nen Vari­anten mit LED-Tech­nik zu haben. Mit ihrem weit aus­holen­den Arm, der sich zudem eben­so flex­i­bel ein­stellen lässt, wie bei der Tolomeo Tavo­lo, ragt die Tolomeo Mega LED Ter­ra über den Esstisch und bietet somit ide­alen Ersatz für eine Pen­delleuchte – beson­ders prak­tisch, wenn kein Deck­e­naus­lass an der gewün­scht­en Stelle zur Ver­fü­gung ste­ht. Tolomeo Mega LED Ter­ra ist in ver­schiede­nen Vari­anten zu haben, mit Schirm in Perga­ment, Satin oder in Schwarz als Tolomeo Mega LED Ter­ra Black. Zudem kann zwis­chen Aus­führun­gen mit Schnur­dim­mer oder Touchdim­mer gewählt wer­den.

Tolomeo LED Leucht­en­fam­i­lie anse­hen

 

LED-Leuchten - Artemide Tizio LED

Ein Blick in den Leucht­enkopf der Artemide Tizio LED

Auch der zweite Schreibtis­chleucht­en-Klas­sik­er im Sor­ti­ment von Artemide, die berühmte Tizio vom deutschen Design­er Richard Sap­per, ist seit eini­gen Jahren mit LED-Tech­nik erhältlich. Die Orig­i­nal-Tizio wurde bere­its 1972 erst­ma­lig vorgestellt und war damals eine der ersten Leucht­en, die sich der noch jun­gen Nieder­volt-Halo­gen­tech­nik bedi­en­ten. Struk­tur und Auf­bau der Tizio kön­nen auch heute noch glänzen: die bei­den Arme sind per­fekt aus­bal­anciert und sor­gen für per­fek­te Sta­bil­ität, ganz gle­ich in welche Posi­tion die Leuchte eingestellt wurde. In der LED-Vari­ante ent­pup­pt sich Tizio als wahres Spar­wun­der, dass seine Lichtleis­tung von knapp 400 Lumen mit einem Energieein­satz von lediglich acht Watt bew­erk­stel­ligt.

 

 

 

LED-Leuchten - Artemide Mesmeri Parete LED

Sorgt für reich­lich Licht: Mes­meri Parete LED

Neben diesen Iko­nen hat Artemide mit­tler­weile auch viele andere Leucht­en mit LED-Tech­nolo­gie aus­ges­tat­tet. Beispiel­haft möcht­en wir an dieser Stelle die Talo Parete LED erwäh­nen. Die reduzierte Wan­dleuchte, gestal­tet vom schot­tis­chen Star-Design­er Neil Poul­ton, liefert Licht nach oben und unten und beleuchtet damit zuver­läs­sig und abso­lut blend­frei ihre Umge­bung. Talo Parete LED ist die logis­che Fort­set­zung der Talo Wan­dleuchte, die Artemide bere­its Ausze­ich­nun­gen mit dem Red Dot Award und dem iF Design Award ein­brachte. Auch die Wan­dleuchte Mes­meri bietet der ital­ienis­che Her­steller als Mes­meri Parete LED mit zukun­ftssicher­er LED-Tech­nik. Als wahres Lichtwun­der liefert Mes­meri eine Lichtleis­tung von sat­ten 2.900 Lumen, ver­braucht dabei aber lediglich 27 Watt.

Mehr Leucht­en von Artemide anse­hen

 

 

LED-Leuchten – Tischleuchten-Klassiker mit neuer Technik

LED-Leuchten - Martinelli Luce Pipistrello LED

Wird bald 50: Kultleuchte Pip­istrel­lo

Unter den Tis­chleucht­en find­en sich zahlre­iche Iko­nen der Beleuch­tung, die es teil­weise sog­ar in die Ausstel­lun­gen berühmter Design-Museen geschafft haben. Die Pip­istrel­lo Tis­chleuchte von Mar­tinel­li Luce etwa ist bere­its seit Jahrzehn­ten Ausstel­lung­sob­jekt im berühmten New York­er Muse­um of Mod­ern Art (MoMA). Die berühmte Architek­tin Gae Aulen­ti gestal­tete die Tis­chleuchte, deren Form an die Schwin­gen der namensgeben­den Fle­d­er­maus erin­nert, bere­its 1965 für die ital­ienis­che Kult­marke Mar­tinel­li Luce. Als LED-Vari­ante ver­richtet Pip­istrel­lo beson­ders sparsam ihren Dienst – lediglich 14 Watt Energieein­satz genü­gen für den Betrieb der Leuchte.

Mehr Leucht­en von Mar­tinel­li Luce anse­hen

 

 

LED-Leuchten - Luceplan Berenice Tavolo LED

Für die Berenice bietet Luce­plan einen LED-Umrüst­satz

Ein Ever­green unter den Schreibtis­chleucht­en find­et sich in der Berenice von Luce­plan. Mit hoher Flex­i­bil­ität durch ein­stell­bare Arme und dreh- und schwenkbarem Leucht­enkopf präsen­tiert sich Berenice als bewegliche Schön­heit, ide­al für die Beleuch­tung von Schreibtisch und Arbeits­fläche. Zehn Hochleis­tungs-LED ver­richt­en in der Berenice Tavo­lo LED ihren Dienst, verse­hen mit Mag­ne­sium­rip­pen für opti­male Küh­lung der Hal­bleit­er.

Mehr Leucht­en von Luce­plan anse­hen

 

 

 

 

LED-Leuchten - Lumina Daphine Tavolo LED

Auch die Daphine Tavo­lo LED kommt mit dem charak­ter­is­tis­chen Trafo

Auch der ital­ienis­che Her­steller Lumi­na hat mit der Daphine Tavo­lo einen Klas­sik­er der Schreibtis­chbeleuch­tung in seinem Sor­ti­ment. Der Trafo, der gle­ichzeit­ig als Fuß der Leuchte dient, wurde auch bei der LED-Vari­ante als klas­sis­ches Gestal­tungse­le­ment erhal­ten. Die fil­igra­nen Arme von Daphine kom­men gän­zlich ohne sicht­bare Verk­a­belung aus. In der LED-Vari­ante liefert Daphine Tavo­lo LED eine Licht­menge von fast 800 Lumen, benötigt dafür allerd­ings lediglich 8 Watt. Mit warm-weißer Licht­farbe und ein­er Lebens­dauer von bis zu 50.000 Stun­den erweist sich Daphine Tavo­lo LED als zeit­gemäße Beleuch­tungslö­sung, die Porte­mon­naie und Umwelt gle­icher­maßen schont.

Mehr Leucht­en von Lumi­na anse­hen

 

 

 

LED-Leuchten - Cini & Nils Cuboled

Light in a box: die Cuboled ent­fal­tet erst mit dem Aufk­lap­pen ihre Lichtwirkung

Kult­sta­tus genießt auch die außergewöhn­liche Cuboluce von Cini & Nils, die sich als gekon­nte Fusion aus Leuchte und Deko­ra­tionsob­jekt präsen­tiert. Auf den ersten Blick erscheint die wür­felför­mige Leuchte wie eine nor­male Kiste, erst mit dem Aufk­lap­pen ent­fal­tet sich die beson­dere Lichtwirkung. In der LED-Vari­ante hört die Leuchte auf den tre­f­fend­en Namen Cuboled und arbeit­et mit nur zwei Watt außeror­dentlich effizient. Der Clou: die Lichtwirkung von Cuboled lässt sich durch den Öff­nungswinkel des Deck­els anpassen – je nach­dem, wie weit dieser geöffnet ist, tritt mehr oder weniger Licht aus der Öff­nung an der Ober­seite aus. In zahlre­ichen ver­schiede­nen Far­ben und Ober­flächen erhältlich, find­et sich für jeden Geschmack die passende Cuboled.

Mehr Leucht­en von Cini & Nils anse­hen

 

 

LED-Leuchten - Luceplan Costanza Tavolo LED

Sinnbild ein­er Nacht­tis­chleuchte – Costan­za Tavo­lo LED

Als klas­sisch geformte Tis­chleuchte mit tra­di­tioneller For­men­sprache kommt die Costan­za Tavo­lo aus dem Hause Luce­plan. Der konisch geformte Leucht­en­schirm bewirkt einen zweit­seit­i­gen Lich­taus­tritt nach oben und unten. Mit ihrer Lichtwirkung sowie der Möglichkeit, die Leuchte in der Höhe einzustellen, erweist sich die Costan­za Tavo­lo als ide­ales Zonen­licht, mit dem sich Side­boards oder Kom­mod­en effek­tvoll insze­nieren lassen. Auch auf Nacht­tis­chen erweist sie sich als echter Hin­guck­er sowie als stil­volles Leselicht. Die Costan­za Tavo­lo LED liefert mit rund 2.300 Lumen eine enorme Hel­ligkeit, bew­erk­stel­ligt dies allerd­ings mit einem Energieein­satz von lediglich 26 Watt. Dies entspricht ein­er Lich­taus­beute von über 88 Lumen pro Watt.

 

 

 

LED-Leuchten – Kultobjekte in neuem Gewand

LED-Leuchten - Flos Arco LED

Die Flos Arco LED lässt sich ide­al als Zonen­licht für Esstis­che ein­set­zen

Zu den erfol­gre­ich­sten und bekan­ntesten Leucht­en in der Geschichte des Indus­trie- und Pro­duk­t­de­signs zählt defin­i­tiv die Arco vom ital­ienis­chen Her­steller Flos. Bere­its 1962 von Design­er­legende Achille Cas­tiglioni erdacht, erfreut sich Arco auch mehr als fün­fzig Jahre später noch großer Beliebtheit. Arco war damals der Pro­to­typ der heuti­gen Bogen­leucht­en. Mit ihrem aus­holen­den Arm ragt sie weit über die Tis­ch­plat­te oder die Sitzecke und lässt sich somit ide­al als Ersatz für eine Pen­delleuchte ein­set­zen. Gle­ichzeit­ig ist Arco dank Schuko-Steck­er mobil und ortsverän­der­lich ein­set­zbar. Als Arco LED glänzt die Bogen­leuchte mit Kult­fak­tor durch ihre exzel­lente Lich­taus­beute. Mit einem Energieein­satz von lediglich 20 Watt erzeugt Arco LED eine Licht­menge von sage und schreibe 1150 Lumen.

Mehr Leucht­en von Flos anse­hen

 

 

LED-Leuchten - Foscarini Twiggy Terra LED

Fil­igrane Schön­heit: Fos­cari­ni Twig­gy Ter­ra LED

Auch die Fos­cari­ni Twig­gy Ter­ra zählt zu den Kul­to­b­jek­ten unter den Bogen­leucht­en. Der fil­igrane geschwun­gene Arm der Leuchte besticht durch seine hauchdünne Form. Der Leucht­en­schirm scheint beina­he schw­ere­los im Raum zu schweben. Mit zwei­seit­igem Lich­taus­tritt wirft Twig­gy Ter­ra zoniertes Licht nach unten, gle­ichzeit­ig entwe­icht durch die trans­par­ente Abdeckscheibe an der Ober­seite dif­fus­es Licht in den Raum. Auch die Twig­gy Ter­ra LED kommt mit inte­gri­ertem Dim­mer zur indi­vidu­ellen Anpas­sung der Licht­stärke. Das ver­baute LED-Mod­ul sorgt für warm-weißes Licht und bietet mit einem Ra=90 eine gute Farb­wieder­gabe.

Mehr Leucht­en von Fos­cari­ni anse­hen

 

 

LED-Leuchten - Luceplan Costanza Terra LED

Die Costan­za Ter­ra LED macht als Lese­leuchte eine gute Fig­ur

Als let­zte im Bunde möcht­en wir an dieser Stelle die Stehleuchte Costan­za Ter­ra von Luce­plan erwäh­nen. Die große Schwest­er der, im Kapi­tel zuvor vorgestell­ten, Costan­za Tavo­lo präsen­tiert sich im gle­ichen, klas­sis­chen Erschei­n­ungs­bild wie die Tis­chleuchte. Auch hier bewirkt der konisch geformte und zu zwei Seit­en geöffnete Leucht­en­schirm einen zwei­seit­i­gen Lich­taus­tritt nach oben und unten. Costan­za Ter­ra LED kommt mit fest ver­bautem LED-Mod­ul, das mit warm-weißer Licht­farbe für gemütliche Beleuch­tung sorgt. Wie auch die Tis­chleucht­en, ist Costan­za Ter­ra eben­falls in zahlre­ichen Far­ben zu haben – für jeden Geschmack ist hier das Richtige dabei. Zudem ist auch die LED-Vari­ante wahlweise mit fix­em Gestänge oder mit ein­stell­bar­er Teleskop­stange erhältlich.

 


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.