Erfolgreiche Eröffnung des stilwerk Dortmund – Ein Rückblick

Ein Blick auf den light11 Showroom während der Eröffnung von der Galerie des stilwerk Dortmund

Am Freitag, dem 23.10.2015, öffnete das stilwerk Dortmund seine Pforten für die große Eröffnungsveranstaltung. Auch der neue light11 Showroom Dortmund war erstmals in voller Pracht zu bestaunen. Verschiedene Events, spannende Ausstellungen und hochwertige Gastronomie untermauerten den exklusiven Charakter der Eröffnung.

 

Das stilwerk in Dortmund Eröffnung bei Nacht erstrahlt in farbigem Licht.

Hingucker: Das von außen beleuchtete stilwerk Dortmund am Tag der Eröffnung

Um 16:00 Uhr begann die große Eröffnung des stilwerk Dortmund. Mit dem neuen Haus im Ballungsraum Ruhrgebiet bringt das stilwerk bereits sein fünftes Haus an den Start, zusätzlich zu den Standorten in Hamburg, Berlin, Düsseldorf und Wien. Bereits zu Beginn der Veranstaltung durften sich die Stores und Showrooms im stilwerk über einen bemerkenswerten Besucherandrang freuen. Insgesamt besuchten rund 3.000 Gäste das große Opening Event. Weitere 1.000 Gäste durfte das stilwerk zudem am Samstag des Eröffnungswochenendes begrüßen.

 

Das Bild zeigt das rege besuchte Foyer des stilwerk Dortmund kurz nach der Eröffnung

Voller Erfolg: Das Opening im stilwerk Dortmund lockte mehr als 4.000 Besucher an

Delf Ness vom stilwerk-Management zeigte sich auf unsere Nachfrage sehr erfreut über die Resonanz auf das Opening: „Wir sind sehr zufrieden mit dem Eröffnungswochenende. Über 4000 Menschen, die sich das neue stilwerk angesehen haben und sich dabei sehr positiv geäußert haben - das ist ein toller Start. Natürlich ist es wunderbar, dass sich nicht nur die Mieter der ersten Stunde, sondern gerade die neuen Mieter wie light11, Hasenkamp und Geuer & Geuer so aktiv mit in der Bewerbung und Inszenierung des Openings aktiv waren. Wir freuen uns schon auf weitere gemeinsame Aktivitäten.“

 

 

Erfolgreiche Eröffnung des stilwerk Dortmund – Das Programm

Das Foto zeigt einige Exponate der Ausstellung der "Cannes Lions" im stilwerk Dortmund

Cannes Lions: Im Rahmen der Ausstellung waren die Gewinner-Exponate der „Werbe-Oscars“ zu sehen

Besucher durften sich vor Ort über ein kunterbuntes Programm freuen. Unter anderem gastiert die Wanderausstellung der „Cannes Design Lions“ im stilwerk. Das Event findet jährlich in Cannes statt und gilt als die Oscar-Verleihung der Werbebranche. Hier werden Kampagnen, Werbe- und Kommunikationsmittel präsentiert; die besten Exponate werden mit dem Löwen in Gold, Silber oder Bronze ausgezeichnet. Die Ausstellung im stilwerk präsentiert eine Auswahl der Gewinner-Exponate der diesjährigen Cannes Lions.

 

Einige Bilder der Ausstellung „25 Jahre Wiedervereinigung“ von Daniel Biskup

Die Ausstellung „25 Jahre Wiedervereinigung“ zeigte Bilder des bekannten Fotografen Daniel Biskup

Nur unweit der Design Lions war die Ausstellung „25 Jahre Wiedervereinigung“ zu bestaunen. Hier stellte der bekannte Bild-Fotograf Daniel Biskup, Spitzname „das Auge der deutschen Einheit“, seine Arbeiten aus, die um die Wendezeit entstanden. Die Ausstellung gastiert noch bis einschließlich 9. November 2015 im stilwerk Dortmund.

 

Zwei Fahrzeuge von Tesla Motors standen zur Eröffnung des stilwerk Dortmund zum Probe fahren bereit.

Vor dem Eingangsbereich warteten einige Tesla-Fahrzeuge darauf, Probe gefahren zu werden

Bereits vor dem Eingangsbereich erwartete ein nicht alltägliches Angebot die Besucher der Eröffnung. Einige Exemplare der Elektroautos vom US-amerikanischen Hersteller Tesla Motors standen vor den Toren des stilwerk zu Probefahrten bereit. Interessierte Gäste konnten sich für eine Probefahrt anmelden und mit den nahezu lautlosen Elektrofahrzeugen eine Runde drehen.

 

Die gut besuchte Galerie von Geuer & Geuer Art Projects

In der Galerie des Geuer & Geuer Art Projects herrschte reger Betrieb

Die Galerie des Geuer & Geuer Art Projects lockte Besucher mit einer Ausstellung unter dem Titel „Made in the USA“. Hier waren Werke US-amerikanischer Künstler zu sehen, unter anderem von Andy Warhol, Mel Ramos, Julian Schnabel, Robert Longo, Alex Katz, Richard Prince. Weiter geht es in der Galerie des Geuer & Geuer Art Projects übrigens ab dem 1. November mit der Ausstellung „Made in the U.K“, in deren Rahmen die Werke britischer Künstler wie Damien Hirst, Tony Cragg oder Peter Doig zu sehen sind.

 

Im Foyer des stilwerk Dortmund wartete zur Eröffnung das light11 Lichtquiz

Come in & win: Im Eingangsbereich konnten Besucher am light11-Lichtquiz teilnehmen

Im Foyer des stilwerk Dortmund erwartete das light11-Lichtquiz die Besucher. Zur Teilnahme müssen lediglich sechs Fragen rund ums Thema Licht beantwortet werden. Besucher finden im stilwerk Teilnahmekärtchen, die vor Ort ausgefüllt und abgegeben werden können. Mitmachen ist noch bis einschließlich 29.11.2015 möglich, entweder vor Ort im stilwerk oder online in unserem lightMAG. Zu gewinnen gibt es tolle Preise, unter anderem eine Demetra Schreibtischleuchte vom italienischen Premium-Hersteller Artemide.

 

Das Bild zegt den Stand vom "kleinen Weinkoch" im stilwerk Dortmund

Heute mit dem falschen Wein aufgestanden? Am Stand von „Der kleine Weinkoch“ konnten exklusive Weine verkostet werden

 

Am Stand im Heimatdesign Store konnten vegane Frühlingsrollen verkostet werden.

Im Heimatdesign-Store wurden Gäste mit veganen Frühlingsrollen verwöhnt

 

Vor den Toren des stilwerk Dortmund wartete der Benbergs Food Truck auf hungrige Gäste

Ruhrpott-Köstlichkeiten: Im Food-Truck von Benbergs gab es Currywurst Deluxe

Natürlich durfte zur Eröffnung auch eine standesgemäße Gastronomie nicht fehlen. Ein Anlaufpunkt in der Galerie der stilwerk stores war der Stand von Weinkoch Markus Koch. Hier konnten exklusive Weine in stilvollem Ambiente verkostet werden. Im Store von Heimatdesign wurden Gäste mit veganen Frühlingsrollen empfangen, und der Benbergs Food-Truck vor dem Eingang zum stilwerk Dortmund verwöhnte seine Kunden stilecht mit Currywurst und Pommes Frites der gehobenen Art. Die schmackhafte Bio-Currywurst sowie die hausgemachten belgischen Pommes fanden reißenden Absatz.

 

Das Bild zeigt stilwerk-Gründer Alexander Garbe während der Eröffnungsrede

stilwerk-Gründer Alexander Garbe hielt eine Rede zur Eröffnung

In den frühen Abendstunden ließ es sich stilwerk-Gründer Alexander Garbe nicht nehmen, persönlich noch einige Worte zur erfolgreichen Eröffnungsveranstaltung zu sagen. Garbe freute sich über das zahlreich erschienene Publikum und bedankte sich in seiner Rede noch einmal bei Conny Heijnk-Kruthoff, die als Center Managerin maßgeblich zur gelungenen Eröffnung beitrug.

 

 

Die Eröffnung des light11 Showroom Dortmund

Der light11 Showroom während der Eröffnung des stilwerk Dortmund

Andrang: Bis in die späten Abendstunden riss der Zustrom in unserem Showroom nicht ab

Auch bei light11 herrschte durchgehend reger Andrang. Noch in den Abendstunden war unser Showroom gut besucht. Dabei freuten wir uns besonders über den regen Zuspruch, den wir für die Gestaltung unseres neuen Showrooms erhielten. Besucher und Kunden, aber auch die anwesenden Branchenvertreter fanden zahlreiche lobende Worte für den besonderen light11-Look, der auch den Dortmunder Showroom auszeichnet. Verantwortlich für den Entwurf und das Konzept des Showrooms zeichnet Frau Katja Wagner, ihres Zeichens diplomierte Innenarchitektin.

 

Thomas Unger überreicht Peter Kockelke den Schlüssel zum light11 Showroom im stilwerk

Herzlich willkommen: light11-Gründer Thomas Unger überreicht Peter Kockelke den symbolischen Schlüssel zum light11 Showroom Dortmund

Kurz nach der Eröffnung versammelten sich Mitarbeiter und Besucher im light11 Showroom. Thomas Unger, Gründer und Geschäftsführer von light11, hielt eine Rede zur Eröffnung der neuen light11-Dependance. Im Anschluss überreichte er Peter Kockelke, Leiter von light11 Dortmund, den symbolischen Schlüssel zum Showroom im stilwerk.

 

Besuch zur Eröffnung von Oliver Waidmann, Katja Freitag und Frank BuschSchulterschluss: Oliver Waidmann von Nimbus (links) mit Katja Freitag und Frank Busch von Artemide

 

Das Foto zeigt Ilka Lamche und Tino Kempf von light11 mit Andrea Paglialunga von Flos beim gemeinsamen Anstoßen.

Prost: Ilka Lamche und Tino Kempf von light11 stoßen mit Andrea Paglialunga (r.) von Flos auf die gelungene Eröffnung an

 

Thomas Unger, Gründer von light11 mit Michael Frei von der Firma Marset

Grund zur Freude: Thomas Unger (l.) von light11 und Michael Frei von Marset

 

Das Foto zeigt Linda Mac Nelly von light11 und Roland Recke von Luceplan

Auch bei Roland Recke von Luceplan und Linda Mac Nelly von light11 herrschte gute Laune

Auch dass die Vertreter unser Lieferanten und Partner so zahlreich zur Eröffnung unseres Showrooms erschienen sind, freute uns sehr. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal herzlich für den Besuch, und auch für das positive Feedback für unseren Showroom bedanken.

 

Die Artemide Tolomeo XXL ragt über den light11 Showroom im stilwerk Dortmund.

Imposant: Der light11 Showroom Dortmund im Lichte der gewaltigen Tolomeo XXL

Pünktlich zur Eröffnung konnten wir übrigens die gewaltige Tolomeo XXL in unserem Showroom präsentieren. Die Riesen-Tolomeo ragt über den Thekenbereich unseres Showrooms und präsentiert sich als absoluter Blickfang, der auch von der Galerie in der oberen Etage des stilwerk Dortmund nicht zu übersehen ist.

 

Besucher des light11 Showrooms wurden mit allerlei Köstlichkeiten empfangen

Auch für das leibliche Wohl unserer Gäste wurde selbstverständlich gesorgt. Neben zahlreichen Snacks, Häppchen und Antipasti wurden auch leckere Drinks angeboten – natürlich stilecht im light11-Look.

 

 

Erfolgreiche Eröffnung des stilwerk Dortmund – Ein Blick in die Stores

Das Foyer des stilwerk Dortmund zu später Stunde

Im Foyer des stilwerk Dortmund herrschte bis in die Abendstunden reger Andrang

 

Das Foto zeigt den Inhouse Store am Tag der Eröffnung

Der Inhouse Store im stilwerk war durchgehend gut besucht

 

Die Aufnahme zeigt den Store der American Bed Company im stilwerk Dortmund

Dauer-Probeliegen war im Store der American Bed Company angesagt

Der große Besucheransturm war in allen Bereichen des stilwerk sicht- und spürbar. Das Foyer im stilwerk, das Zugang zu allen Bereichen des Hauses bietet, war bis in die späten Abendstunden gut besucht. Viele Store-Betreiber reagierten überaus positiv auf die gute Resonanz durch das Publikum. Michael Hanke von Hanke Wohntextil zeigte sich sehr zufrieden mit den Besucherzahlen. Auf die Marke stilwerk angesprochen, berichtete Hanke uns: „stilwerk Dortmund bedeutet für uns die kreative Vielfalt in Verbindung mit freundlicher Fachkompetenz jedes einzelnen Gewerkes. Als Kunde ist es hier jetzt möglich, sich zur kompletten Inneneinrichtung inspirieren zu lassen.“ Außerdem verriet uns Hanke, was für ihn das Besondere am stilwerk Dortmund ist: „Ich empfinde das Haus hier in Dortmund als das „stilwerk 2.0“. Dass die Shops hier keine Türen mehr aufweisen, ist für mich die Zukunft des Einkaufserlebnisses. Bei Kunden in unserem Bereich geht es immer um Inspiration – es geht nicht darum, von Shop A zu Shop B zu laufen. Der Kunde möchte sich frei und ungezwungen bewegen, sich seinen Ideen hingeben, neue Ideen entdecken und entwickeln – und hierfür findet er die perfekte Bühne im stilwerk Dortmund.“

 

Das Foto zeigt das kunterbunte Angebot vom Heimatdesign Store im stilwerk Dortmund

Im Store von Heimatdesign sind die Werke regionaler Designer und Künstler zu bewundern

Über regen Betrieb konnte sich auch der Heimatdesign Store im stilwerk freuen. Hier können Besucher die Werke regionaler Künstler und Designer entdecken. Für kulinarischen Genuss wurde in Form von veganen Frühlingsrollen gesorgt. Marc Röbbecke, Store-Leiter von Heimatdesign, zeigte sich im Gespräch sehr angetan von der Resonanz auf die Eröffnung: „Wir sind sehr zufrieden mit der Eröffnung. Es sind tatsächlich noch weit mehr Leute gekommen, als wir erwartet hätten. Wir sind total begeistert, dass es so gut funktioniert.“ Auf das besondere Konzept von Heimatdesign angesprochen, erklärte uns Röbbecke: „Wir stellen überwiegend die Arbeiten regionaler Designer und Künstler aus, von Fotografie über Möbel und Einrichtung bis hin zu Mode. Wir haben aber auch über den Tellerrand geblickt und zeigen Arbeiten von Künstlern aus Berlin, München oder Köln. Zudem erscheint noch ein halbjährliches Magazin, in dem die Werke unserer Künstler und Designer zu sehen sind.“

 

Der Store von Hasenkamp Bad firmiert unter dem Motto: "The Spirit of Wellness"

The Spirit of Wellness: Der Store von Hasenkamp bietet hochwertige Badezimmereinrichtung

Zu den neuen Mietern des stilwerk Dortmund zählen neben light11 auch die Bad-Experten von Hasenkamp. Unter dem Motto „The Spirit of Wellness“ zeigt der Hasenkamp-Store eine einzigartige Darstellung moderner Bad-Architektur. Hier werden Funktionalität und Design zu hochwertigen Einrichtungslösungen vereint. Inhaber Heinz Hasenkamp war ebenfalls sehr zufrieden mit dem Verlauf der Eröffnung: „Ich bin schon nicht mehr überrascht, sondern regelrecht begeistert“, so Hasenkamp. „Es ist eine immense Leidenschaft und hohes Engagement aller Mitwirkenden zu spüren. Hier wurde etwas Tolles auf die Beine gestellt. Die Resonanz durch die Gäste ist wirklich überwältigend.“ Gleichzeitig freut sich Heinz Hasenkamp auf die weitere Zusammenarbeit mit dem stilwerk und den weiteren Stores am Standort Dortmund: „Das Besondere am stilwerk Dortmund ist wirklich die Partnerschaft der verschiedensten Unternehmen, die hier aktiv sind. Hier werden im Schulterschluss gemeinsam Dinge auf den Weg gebracht. Die Art und Weise, wie die Produkte hier präsentiert werden, ist etwas ganz Besonderes. Wir sind hier auch wirklich mit offenen Armen empfangen worden und freuen uns sehr auf eine gute Gemeinschaft.“

 

Das Team von Geuer & Geuer Art Projects posiert für uns in der Galerie im stilwerk Dortmund.

Das Team aus der Galerie vom Geuer & Geuer Arts Project

Auch Dirk Geuer vom Geuer & Geuer Arts Project war begeistert vom positiven Feedback der Besucher. „Die Eröffnung lief aus unserer Sicht wunderbar: Es ist tatsächlich brechend voll. Viele unserer Gäste sind von weit her angereist. Viele Besucher haben uns bereits angekündigt, dass sie gerne wiederkommen. Einige Medienvertreter waren ebenfalls vor Ort. Wir sind sehr zufrieden mit der Eröffnung“, so Geuer. Auf das besondere Nebeneinander von Kunst und Design im stilwerk Dortmund angesprochen, erklärte uns Geuer: „Kunst und Design begegnen sich hier auf Qualitätsebene, sie begegnen sich auf Augenhöhe. Das eine steht nicht über dem Anderen. Das ist auch das, was diesen Ort auszeichnet: eine gleichbleibende Qualität. Hier wird bewusst darauf geachtet, nicht einfach nur Räume zu vermieten, sondern eine ganz besondere Qualität ins Haus zu holen. In diesem Umfeld fühlen wir uns überaus wohl.“

 

Das Bild zeigt den Cassina-Bereich in den stilwerk stores. Zu sehen sind Plakate über Gio Ponti und Leuchten von Nemo.

Im Store von Cassina entdeckten wir neben den Marseille-Leuchten diese Exponate zum berühmten Architekten und Designer Gio Ponti

 

Über der edlen Wohnlandschaft thront der Kronleuchter Crown von Nemo

Dieses spektakuläre Wohn-Szenario erstrahlt im Licht des Crown Major Kronleuchters

 

Die dreiflammige Ausführung der Flos Aim Sospensione ist im Bereich des Möbelherstellers Tecta in den stilwerk stores zu finden.

Pendelleuchte der anderen Art: Die Flos Aim Sospensione ziert eine Wohnwelt des Möbelherstellers Tecta

Übrigens: Gutes Licht findet sich im stilwerk Dortmund nicht nur im Showroom von light11. Auch in den stilwerk stores in der Galerie werden viele der dort präsentierten Wohnwelten mit außergewöhnlichen Designerleuchten illuminiert. Bei unserem Streifzug entdeckten wir unter anderem die oben gezeigten Kandidaten. Zudem sind viele weitere Designer-Beleuchtungsobjekte in den Räumlichkeiten des stilwerk zu entdecken. Wer auf der Suche nach Inspiration zu neuen Wohn- und Beleuchtungsideen ist, wird hier definitiv fündig.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.