Designerleuchten als Geschenk – Highlights zu Weihnachten

Designerleuchten als Geschenk - Ein Trio der Edison the Petit Tischleuchten mit weihnachtlich gestaltetem Cooper Cappie.

Weihnachten rückt mit großen Schritten näher und wie in jedem Jahr wächst die Qual der Wahl: was schenke ich nur meinen Lieben? Schließlich möchte man seinen Freunden und Verwandten nicht jedes Jahr einen Pullover unter den Weihnachtsbaum legen. Warum stattdessen nicht einmal Licht schenken? Oder besser gesagt: Licht und Design. Denn mit exklusiven Designerleuchten holt man nicht nur gutes Licht in die heimischen vier Wände, sondern auch ein Designobjekt, das sich als schmückendes Accessoire in den Raum einfügt.

 

Designerleuchten als Geschenk – Warum Licht schenken?

Designerleuchten als Geschenk - Viele bunte Päckchen mit Weihnachtsgeschenken stehen unter einem festlich geschmückten Weihnachtsbaum.

Alle Jahre wieder stellt sich die Frage: was lege ich unter den Weihnachtsbaum?

Gutes Licht ist schon allein deshalb ein tolles Geschenk, weil es dem Beschenkten in vielerlei Hinsicht zu Gute kommt. Gutes Licht fördert Gesundheit und Wohlbefinden beim Menschen. Mit ergonomischen Lichtlösungen lässt sich das eigene Zuhause deutlich komfortabler gestalten. Darüber hinaus platzieren sich Designerleuchten als Eyecatcher im Raum und ziehen neugierige Blicke von Gästen und Besuchern auf sich. Je nach eigenem Stilempfinden und Geschmack bieten sich verschiedenste Leuchten an. Von Bauhaus über Pop-Art-Objekte bis hin zu modern und zeitgenössisch gestalteten LED-Leuchten ist für jeden Geschmack und für jedes Interieur der passende Lichtspender zu finden. Designerleuchten in zeitlosem Design überdauern Trends und Moden, und dienen aufgrund exzellenter Material- und Verarbeitungsqualität auch Jahre später noch als dekorativer Design-Gegenstand.

 

Designerleuchten als Geschenk - Die light11-Geschenkgutscheine in der Detailansicht.

Bequem beschenken mit den light11-Geschenkgutscheinen

Übrigens: Wer den Gedanken schätzt, seine Lieben mit exklusiven Designerleuchten zu bedenken, aber schlichtweg keine Idee hat, welcher Stil, welcher Look denn nun der Richtige ist, muss keinesfalls auf leuchtende Geschenke verzichten. Mit den praktischen Geschenkgutscheinen von light11 können auch Spätentschlossene noch ein tolles Geschenk für ihre Lieben finden. Der Gutschein kann wahlweise per Post oder per E-Mail versendet werden, oder gleich zuhause ausgedruckt und mitgenommen werden. So kann man selbst dann noch beruhigt und vorfreudig auf den Weihnachtsabend blicken, wenn der Kalender schon mit der „23“ droht, aber immer noch Geschenke fehlen.

 

 

 

 

Designerleuchten als Geschenk – Für Trendsetter

Tolle Geschenke finden sich in den Leuchten des niederländischen Herstellers Fatboy. Bekannt geworden durch Sitzsäcke und andere, pfiffige Outdoor-Artikel, hat Fatboy nun auch trendige Lichtspender im Sortiment. Die Tischleuchte Edison the Petit ist der kleinste Vertreter aus der Edison Familie und ein prima Präsent für die Freunde innovativer Designerleuchten. Ausgestattet mit LED-Technik, arbeitet Edison the Petit besonders energieeffizient. Dank Batteriebetrieb ist sie zudem mobil einsetzbar und kann überall mit hingenommen werden. Der hochwertige Lithium-Polymer Akku wird über einen Micro-USB-Anschluss direkt an der Leuchte geladen. Die Helligkeit der Edison the Petit lässt sich in drei Stufen einstellen. Als Bedienelement dient das stylische Fatboy-Schild an der Seite. Edison the Petit ist auf Wunsch mit einem Cooper Cappie erhältlich, mit dem sich die innovativen Designerleuchten individuell gestalten lassen. Zur Wahl stehen über 30 verschiedene Cooper Cappies in den unterschiedlichsten Designs. Im Rahmen einer Weihnachtsaktion ist Edison the Petit zudem mit speziellen Cooper Cappies mit weihnachtlichem Design zu haben.

Mehr Leuchten von Fatboy ansehen

 

Designerleuchten als Geschenk - Ein junges Paar bahnt sich im Schein der Marset Follow Me seinen Weg durch die Dunkelheit.

Erleuchtet den Weg durch die Nacht: Marset Follow Me

Die Tischleuchte FollowMe aus dem Hause des spanischen Herstellers Marset ist ebenfalls mobil einsetzbar und trägt diese Eigenschaft bereits in ihrem Namen (engl.: „follow me“ = „folge mir“). Der praktische Tragegriff aus Holz ist folglich nicht bloß schmückendes Beiwerk, sondern dient dem einfachen Transport der FollowMe. Optisch präsentieren sich diese Designerleuchten als effektvoller Mix aus traditionellen Formen und modernen Elementen. Die Silhouette der FollowMe erinnert an die Form klassischer Öllampen und Laternen längst vergangener Tage. Das federleichte Gestell und der opalene Diffusor aus Polycarbonat verleihen ihr hingegen einen modernen Touch. Über einen USB-Anschluss kann der Akku der FollowMe geladen werden, der das effiziente LED-Modul mit Energie speist. Als kleines Sparwunder erzeugt FollowMe eine Lichtmenge von rund 240 Lumen – bei einem Energieeinsatz von lediglich 3,2 Watt.

Mehr Leuchten von Marset ansehen

 

 

Designerleuchten als Geschenk – Für Traditionalisten

Designerleuchten als Geschenk - Die Tischleuchte Miss K Soft spendet ihr stimmungsvolles Licht auf einem Regalbrett.

Prototyp einer traditionellen Tischleuchte: Miss K von Flos

Bei der Miss K Soft aus dem Sortiment von Flos handelt es sich um eine Variante der bekannten Miss K, einer Schöpfung von Stardesigner Philippe Starck. Miss K Soft greift die Formensprache klassischer Tischleuchten mit konisch geformtem Lampenschirm auf. Der Plissierschirm weist einen zweiseitigen Lichtaustritt an Ober- und Unterseite auf. Damit erhellt Miss K Soft ihre unmittelbare Umgebung, gleichzeitig wird durch den Lichtaustritt an der Oberseite ein Beitrag zum Raumlicht geleistet. Der klassisch gestaltete Lampenschirm weckt nostalgische Gefühle beim Betrachter und ruft Erinnerungen an die Leuchten längst vergangener Tage wach. Im Kontrast dazu steht der konische Standfuß aus transparentem Kunststoff, der Miss K Soft einen modernen Touch verleiht.

Mehr Leuchten von Flos ansehen

 

Designerleuchten als Geschenk - Die Tischleuchte Costanzina steht eingeschaltet auf einem Nachttisch neben einem Bett.

Die Costanzina kommt zu Weihnachten mit Gratis-Leuchtmittel

Der nächste Kandidat, die Costanzina, ist nicht nur ein tolles Geschenk zum Fest, im Rahmen einer Weihnachtsaktion gibt’s diese Designerleuchte von Luceplan mit einem hochwertigen Gratis-LED-Leuchtmittel. Costanzina ist ein echter Klassiker im Look traditioneller Tischleuchten mit konisch geformtem Schirm und zweiseitigem Lichtaustritt nach oben und unten. Der Lampenschirm entsteht aus pflegeleichtem und abwaschbarem Kunststoff. Im eingeschalteten Zustand bezirzt Costanzina den Betrachter mit ihrem sanft glimmenden Schirm. Dieser wird über eine ausgefeilte Konstruktion in Position gehalten. Befestigt an nur zwei Haltepunkten, pendelt der Schirm sich bei Bewegung automatisch wieder in der richtigen Position ein. Costanzina ist, wie ihre größere Schwester Costanza, ein Werk des Luceplan-Mitbegründers Paolo Rizzatto.

Mehr Leuchten von Luceplan ansehen

 

 

Designerleuchten als Geschenk – Für Individualisten

Designerleuchten als Geschenk - Ein Trio eingeschalteter Cuboluce Tischleuchten ist effektvoll nebeneinander aufgereiht.

Licht aus der Box mit der Cuboluce von Cini & Nils

Bei Cuboluce von Cini & Nils handelt es sich um Designerleuchten mit Kultstatus. Bereits in den 1970er Jahren entworfen, begeistert Cuboluce seit Jahrzehnten mit ihrem außergewöhnlichen Design. Zum Einschalten wird der Deckel der Box einfach aufgeklappt. In geschlossenem Zustand erinnert Cuboluce an ein dekoratives Kästchen zur Aufbewahrung von Schmuck und anderen Kostbarkeiten. Über den Deckel lässt sich das Licht der Cuboluce einstellen: je weiter der Deckel geöffnet wird, desto mehr Licht fällt auf die umliegende Fläche. Als absolutes Kultobjekt unter den Designerleuchten ist Cuboluce in vielen Museen dieser Welt zu finden, unter anderem als Exponat im New Yorker Museum of Modern Art. Mit der Cuboled bietet Cini & Nils auch eine LED-Neuauflage des Klassikers.

Mehr Leuchten von Cini & Nils ansehen

 

Designerleuchten als Geschenk - Die witzig gestaltete Chapo Tischleuchte mit dem Fedora-Hut als Lampenschirm steht vor weißem Hintergrund.

Leuchte, Hutständer, Design-Objekt: Chapo von Flos

Der Franzose Philippe Starck ist berühmt für seine innovativen, oftmals etwas schrägen, aber stets außergewöhnlichen Objekte. Sein neuestes Werk für Flos, die Tischleuchte Chapo, ist eine Reverenz an den Fedora, den charakteristisch geformten Filzhut, der durch Persönlichkeiten wie Humphrey Bogart und Filmfiguren wie Indiana Jones zu Berühmtheit gelangte. Chapo besteht aus einem Gestell, das an der Oberseite energieeffizient arbeitende LEDs beherbergt, und dem Fedora, der als Lampenschirm dient. Philippe Starck war beim Design von den Filmstars des 20. Jahrhunderts inspiriert: „Wenn Alec Guinness, James Stewart, Fred Astaire nach Hause kamen, warfen sie ihren Hut in einer einzigen und eleganten Handbewegung auf irgendeinen Gegenstand, der ihnen als Zielscheibe diente. Warum also nicht auf eine Leuchte?“

 

 

 

Designerleuchten als Geschenk – Für Bauhaus-Fans

Designerleuchten als Geschenk - Die Bestlite BL1 Tischleuchte und die BL 6 Wandleuchte in einem großzügig ausgestatteten Altbau.

Klassiker von Robert Dudley Best: die Bestlite BL1 Tischleuchte

Das staatliche Bauhaus wird international oft synonym für deutsches Design verstanden. Die klare, sachliche Formensprache der Bauhaus-Architektur und –Produkte ist absolut zeitlos und erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit. Eine der bekanntesten Designerleuchten im Bauhaus-Design ist zweifelsohne die Bestlite BL 1 Tischleuchte. Schon der ehemalige britische Premier Winston Churchill war ein Freund des funktionalen Designs der BL 1 und hatte stets ein Exemplar auf seinem Schreibtisch. Die exklusive Tischleuchte besticht durch ihre funktionale, klare Formensprache, die auf einen Entwurf von Robert Dudley Best zurückgeht. Best war ein enger Freund von Bauhaus-Gründer Walter Gropius und zeigte sich stark inspiriert vom Design des staatlichen Bauhaus und seiner charakteristischen Formensprache.

Mehr Leuchten von Bestlite by Gubi ansehen

 

Designerleuchten als Geschenk - Die Tischleuchte Tecnolumen Wagenfeld WG 24 steht eingeschaltet neben der Büste eines Frauenkörpers.

Sinnbild der Bauhaus-Leuchte: Tecnolumen Wagenfeld WG 24

Zu den berühmten Designerleuchten aus dem Bauhaus-Umfeld zählt auch die Wagenfeld WG 24 Tischleuchte. Die Leuchte mit der charakteristischen Halbkugel ist ein Werk von Wilhelm Wagenfeld, Bauhaus-Schüler und Pionier des modernen Industriedesigns. Die Wagenfeld WG 24 präsentiert sich in der charakteristischen Sachlichkeit und nutzt mit Edelstahl und mundgeblasenem Glas typische Werkstoffe des Bauhaus. Durch den Glaskörper wird das Licht sanft und diffus in den Raum abgegeben und erzeugt ein gleichmäßiges Licht. Die Wagenfeld-Leuchten werden heute exklusiv vom deutschen Hersteller Tecnolumen gefertigt, der noch von Wilhelm Wagenfeld selbst die Erlaubnis erhielt, die Leuchten zu reproduzieren. Aufgrund der vielen Fälschungen und Imitate am Markt ist jede Wagenfeld Leuchte mit einem Zertifikat und einer fortlaufenden Nummer ausgezeichnet, um die Echtheit zu dokumentieren.

 

 

Designerleuchten als Geschenk – Für Nostalgiker

Designerleuchten als Geschenk - Zwei Exemplare der Pipistrello beleuchten einen Wohnraum. Im Hintergrund sitzt eine Frau auf einer Couch und liest ein Buch im Schein der Pipistrello.

Die Pipistrello von Martinelli Luce ist Exponat im berühmten Museum of Modern Art (MoMA)

Bereits 1965, also vor beinahe 50 Jahren, gestaltete die berühmte Architektin und Designerin Gae Aulenti die Tischleuchte Pipistrello für die italienische Premium-Marke Martinelli Luce. Seitdem haben diese außergewöhnlichen Designerleuchten mit dem charakteristisch geformten Lampenschirm nichts von ihrer Faszination eingebüßt. Die organisch anmutende Form des Schirms ist tatsächlich der Natur entlehnt. Aulenti war beim Entwurf vom Bild einer Fledermaus inspiriert; „Pipistrello“ ist das italienische Wort für Fledermaus. Neben ihrem außergewöhnlichen Design besticht Pipistrello auch durch ihre Lichtwirkung: durch den Schirm wird der Großteil des Lichts nach unten geworfen, wodurch die Tischleuchte effektvoll ihre Umgebung erhellt. Gleichzeitig beginnt der Schirm selbst sanft zu glühen und spendet stimmungsvolles Licht in alle Richtungen.

Mehr Leuchten von Martinelli Luce ansehen

 

Designerleuchten als Geschenk - die Tischleuchte Cobra von Gubi sorgt auf einem Schreibtisch für optimale Sichtverhältnisse.

Klassiker von Greta Grossman: Gubi Cobra Tischleuchte

Auch unsere zweite Empfehlung für Nostalgiker ist ein wahrer Klassiker unter den Designerleuchten und stammt von einer der bekanntesten Designerinnen des vergangenen Jahrhunderts. Die Schwedin Greta Magnusson-Grossman emigrierte in die USA und machte dort auf das Design aufmerksam, das später als skandinavische Moderne bzw. skandinavischer Funktionalismus weltweit große Erfolge feiern konnte. Auch die Cobra besticht durch den Kontrast aus klarer, sachlicher Formensprache und naturnahen, organischen Formen, die für das skandinavische Design so typisch sind. Die Tischleuchte Cobra erinnert in ihrer Form an die namensgebende Giftschlange. Dank Flexwelle lässt sie sich ganz nach Bedarf ausrichten, so dass sie ihr Licht immer genau dorthin transportiert, wo es benötigt wird.

 

Nachdem die Objekte von Greta Grossman über lange Zeit nur mehr auf Antiquitäten- und Kunstauktionen gehandelt wurden, und dabei teils exorbitante Preise erzielten, werden einige ihrer Leuchten heutzutage wieder produziert. Cobra und auch die Stehleuchte Grasshopper, ein weiteres Kultobjekt aus der Feder von Grossman, werden heute vom schwedischen Designer-Label Gubi hergestellt.

Mehr Leuchten von Gubi ansehen

 

 

Designerleuchten als Geschenk – Für Retro-Fans

Designerleuchten als Geschenk - Wie das Periskop eines U-Boots ragt die Foscarini Binic aus einem Buch, auf dem passenderweise ein matitimes Motiv mit einem Schiff abgebildet ist.

Die Foscarini Binic Tavolo kommt in außergewöhnlichem Retro-Look

Obwohl erst 2010 gestaltet, könnte es sich bei der Foscarini Binic auch um ein Objekt der 60er- oder 70er-Jahre handeln. Designerin Ionna Vautrin zeigte sich beim Entwurf der Binic inspiriert von den typischen Leuchttürmen ihrer französischen Heimat in der Bretagne. Auch das Bild von den Belüftungsrohren alter Dampfschiffe hatte Vautrin vor Augen. Die bunten Oberflächen – Binic ist in zahlreichen Farben erhältlich – und die rundliche Formensprache wecken Erinnerungen an die Objekte der Pop-Art. Mit ihren kompakten Maßen eignet sich Binic für verschiedene Anwendungen und kann beispielsweise als Nachttischleuchte oder auch als Leselicht auf einem Beistelltisch genutzt werden.

Mehr Leuchten von Foscarini ansehen

 

 

Designerleuchten als Geschenk - die farbenfrohe Eclisse spendet ihr Licht auf einem Tisch. Daneben steht ein Blumentopf mit Pflanzen.

Preisgekrönter Klassiker der 60er: Artemide Eclisse

Designerleuchten mit Kultfaktor: die Eclisse von Artemide ist eine Schöpfung des 2006 verstorbenen, italienischen Designers Vico Magistretti. 1967 erstmals erschienen, präsentiert sich Eclisse als Musterbeispiel für die Formensprache der 1960er-Jahre. Das Konzept hinter dieser außergewöhnlichen Tischleuchte ist so simpel wie genial: durch Drehen des inneren Reflektors lässt sich die austretende Lichtmenge und somit die Helligkeit der Eclisse ganz nach Bedarf einstellen. Das ungewöhnliche Designkonzept brachte Eclisse eine Auszeichnung mit dem begehrten Compasso d’Oro ein, einem der renommiertesten Designpreise weltweit. Exemplarisch für das innovative Design der 60er- und 70er-Jahre ist die Tischleuchte zudem Exponat in vielen bekannten Museen dieser Welt.

Mehr Leuchten von Artemide ansehen

 

 

Designerleuchten als Geschenk – Für Farbenfrohe

Designerleuchten als Geschenk - Eine Frau sitzt in einem grünen Drahtstuhl und schmökert im grünen Lichtschein der Philips Bloom Tischleuchte.

Mit den Living Colors Leuchten von Philips lässt sich Licht in verschiedenen Farben arrangieren

Ein tolles Geschenk für farbenfrohe Naturen findet sich in den innovativen LivingColors Leuchten vom niederländischen Beleuchtungsexperten Philips. Alle Leuchten dieser Reihe sind mit einem integrierten Farbwechsler ausgestattet. Das Licht der Living Colors lässt sich durch die mitgelieferte Fernbedienung ganz nach Wunsch einstellen. Der Benutzer kann aus 16 Millionen Farben seinen Wunschton aussuchen und schon erstrahlt der Raum im farbigen Licht der Living Colors. In dieser Reihe sind die Tischleuchten AuraBloom und Iris zu haben, die sich in puncto Design voneinander unterscheiden. Allen gemein ist die Fähigkeit zum Farbwechsel und die, im Lieferumfang inbegriffene, Fernbedienung zur Steuerung der Living Colors.

Mehr Leuchten von Philips ansehen

 

 

Designerleuchten als Geschenk - die innovative Tischleuchte Cubelight zaubert verspielte Lichteffekte auf die umliegende Fläche.

Cubelight von Tecnolumen war 2014 Zweitplatzierter bei der Wahl zur „Leuchte des Jahres“

Aus dem Sortiment des Bauhaus-Experten Tecnolumen stammt die außergewöhnliche Cubelight, die sich bei der Wahl zur „Leuchte des Jahres 2014“ den zweiten Platz sichern konnte. Cubelight besticht durch ein unvergleichliches Designkonzept: Als „Diffusor“ dienen insgesamt 18 lichtdurchlässige Würfel aus Echtglas, von denen vier in bunten Farben daherkommen. Die Würfel können nach Belieben im Gestell arrangiert werden, wodurch sich nicht nur das Erscheinungsbild der Cubelight verändert, sondern auch die Lichtwirkung. Darüber hinaus besticht Cubelight als außergewöhnliches Designobjekt, das garantiert die Blicke aller Besucher auf sich zieht. Die LED-Leuchte präsentiert sich dabei als kontrastreiches Objekt, dass moderne Einflüsse mit der klaren und sachlichen Formensprache des Bauhaus kombiniert.

Mehr Leuchten von Tecnolumen ansehen

 

 

Designerleuchten als Geschenk – Für Fernost-Fans

Ein Trio der verschiedenen Ausführungen der Foscarini Rituals Tavolo beleuchtet stimmungsvoll ein Fensterbrett.

Die Rituals Tischleuchten von Foscarini erinnern an japanische Papier-Lampions

Fernost-Fans dürfte beim Anblick der Rituals Tavolo von Foscarini regelrecht das Herz aufgehen. Die Designerleuchten rufen Erinnerungen an klassische, japanische Papierlampions wach. Die besondere Oberflächenstruktur des Diffusors wirkt auf den ersten Blick wie Washi-Papier, der typische Werkstoff für die japanischen Lampions. Tatsächlich entsteht der Diffusor jedoch aus kunstvoll gearbeitetem Glas, das in Handarbeit gefeilt und anschließend in ein Säurebad getaucht wird, um die besondere Oberflächenstruktur zu erreichen. Rituals Tavolo ist in drei verschiedenen Formen erhältlich und ist eine Schöpfung des Designer-Ehepaares Ludovica und Roberto Palomba.

 

Designerleuchten als Geschenk - die Tischleuchte Hoshigame Tavolo spendet ihr atmosphärisches Stimmungslicht an die Umgebung.

Die IN-EI Leuchten sind ein Werk des japanischen Designers Issey Miyake

Der Japaner Issey Miyake ist eigentlich eher für seine Modekollektionen bekannt, betätigt sich jedoch auch regelmäßig als Industrie- und Produktdesigner. Für die italienische Premium-Marke Artemide gestaltete Miyake mit der IN-EI Kollektion eine Reihe ausgefallener Designerleuchten, die nicht nur als Objekt und Lichtspender punkten, sondern sich auch durch vorbildliche Umwelteigenschaften auszeichnen. Die IN-EI Leuchten, hier im Bild die Tischleuchte Hoshigame Tavolo, werden nicht aus dem typischen Japanpapier gefertigt, wie es zunächst den Anschein macht, sondern entstehen aus Recycling-Material. Der Werkstoff wird gewonnen aus zerkleinerten PET-Flaschen, handelsüblichen Getränkeflaschen, wie sie in jedem Supermarkt zu finden sind.

 

 

In einem aufwändigen und wohlgeplanten Wiederverarbeitungsprozess entsteht der außergewöhnliche Werkstoff, der für die besonderen Lichteigenschaften der IN-EI Leuchten verantwortlich ist. In der IN-EI-Kollektion sind neben der hier gezeigten Hoshigame noch eine Reihe weiterer, fernöstlich anmutender Designerleuchten zu haben, etwa die Pendelleuchte Minomushi Sospensione oder die Tischleuchte Mendori, die an das Erscheinungsbild einer Muschel erinnert.

Mehr Leuchten der Artemide IN-EI-Kollektion ansehen

 

 

Designerleuchten als Geschenk – Für Humorvolle

Designerleuchten als Geschenk - die witzige Rabbit Lamp von Moooi steht auf einem Hocker und verbreitet von dort aus ihr atmosphärisches Stimmungslicht.

Hingucker mit Hase: die Rabbit Lamp von Moooi

Nicht nur Tierfreunde geraten beim Anblick der witzigen Rabbit Lamp von Moooi ins Schmunzeln. Als Gestell dieser Tischleuchte dient das Abbild eines sitzenden Hasen, auf dessen Löffeln der schwarze, konisch geformte Leuchtenschirm sitzt. Der Schirm bewirkt einen zweiseitigen Lichtaustritt nach oben und unten, wodurch die Rabbit Lamp atmosphärisches Stimmungslicht an ihre Umgebung abgibt. Die witzige Leuchte in Tierform ist eine Kreation vom niederländischen Design-Label Moooi, gegründet von Stardesigner Marcel Wanders. Wer nicht genug von den „tierischen“ Moooi-Objekten bekommen kann, sollte auch einen Blick auf die witzige Horse Lamp werfen, die das Abbild eines Pferdes kurzerhand zu einer witzigen Designerleuchte umfunktioniert.

Mehr Leuchten von Moooi ansehen

 

 

Designerleuchten als Geschenk - Der less n more Bücherwurm Narcissus mit hochgestellter Leuchte vor weißem Hintergrund.

Der witzige Bücherwurm Narcissus kommt in Buchform

Von less `n´ more kommt der pfiffige Bücherwurm Narcissus. Der deutsche Spezialist für ausgefeilte LED-Leuchten liefert mit dieser innovativen Designerleuchte einen mobilen Lichtspender, der nahezu überall zum Einsatz kommen kann. Ausgestattet mit Schuko-Stecker kann Narcissus überall an eine Steckdose angeschlossen werden, etwa auf Reisen im ICE. Elektronik und Kabelverbindungen lassen sich komplett im Gehäuse verstauen, so dass die Leuchte auf den ersten Blick glatt für ein Buch gehalten werden könnte. Gleichzeitig dient das „Buch“ aus Filz unterwegs als praktische Aufbewahrungsmöglichkeit, etwa für die Armbanduhr oder andere Schmuckstücke. Mit einem Energieeinsatz von lediglich 2,2 Watt erzielt der Bücherwurm eine Lichtmenge von rund 85 Lumen und arbeitet somit überaus sparsam.

Mehr Leuchten von less `n´ more ansehen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.