230V-Halogen- & Eco-Halogenlampen

Halo­gen­lam­p­en haben einige Gemein­samkeit­en mit herkömm­lichen Glüh­lam­p­en. Auch bei Halo­gen­lam­p­en wird ein elek­trisch­er Leit­er — der so genan­nte Wol­fram-Glüh­wen­del — durch elek­trische Energie aufge­heizt und somit zum Leucht­en gebracht. Der Kol­ben herkömm­lich­er Glüh­lam­p­en enthält ein Schutz­gas um die Wol­famwen­del zu schützen. Würde die Wen­del in eingeschal­tetem Zus­tand mit Sauer­stoff in Berührung kom­men, würde sie sofort durch­bren­nen. Halo­gen­lam­p­en enthal­ten neben dem Schutz­gas zusät­zlich eines der namensgeben­den Halo­gene wie Iod, früher auch Brom. Im Rah­men des so genan­nten Wol­fram-Halo­gen-Kreis­prozess­es bindet das Halo­gen die ver­dampften Wol­fram-Par­tikel und sorgt dafür, dass sich diese nicht auf der Innen­seite des Glaskol­bens abset­zen kön­nen. Stattdessen wer­den die gebun­de­nen Wol­fram­atome wieder zurück an die Glüh­wen­del trans­portiert, wo sie sich an den käl­testen Stellen der Wen­del abset­zen.

Es kommt nicht zur Kol­ben­schwärzung, wie bei herkömm­lichen Glüh­lam­p­en, weshalb der Glaskol­ben von Halo­gen­lam­p­en deut­lich kom­pak­ter pro­duziert wer­den kann. Durch das kleine Vol­u­men wird ein höher­er Druck inner­halb des Kol­bens ermöglicht. In der Folge wird die Abdampfrate des Glüh­draht­es reduziert, d.h. der Glüh­draht zer­set­zt sich im Betrieb weniger rasch. Halo­gen­lam­p­en haben durch diesen Effekt mit durch­schnit­tlich 2.000 Betrieb­sstun­den eine höhere Lebens­dauer, als herkömm­liche Glüh­lam­p­en mit nur 1.000 Betrieb­sstun­den.

Hochvolt- und Niedervolt-Halogenlampen

Halo­gen­lam­p­en sind als 230V-, oder als 12V-Vari­ante erhältlich. 230V-Halo­gen­lam­p­en haben den Vorteil, dass sie am nor­malen 230V-Strom­netz betrieben wer­den kön­nen. Ein sep­a­rater Trans­for­ma­tor ist nicht erforder­lich. 12V-Halo­gen­lam­p­en arbeit­en hinge­gen deut­lich energies­paren­der als ihr 230V-Pen­dants und haben eine bessere Lich­taus­beute. Dank der besseren Energieef­fizienz wer­den Nieder­volt-Halo­gen­lam­p­en auch nach 2016 noch erhältlich sein, wenn im Zuge des Glüh­lam­p­en­ver­botes die 230V-Lam­p­en bere­its vom Markt ver­schwun­den sein wer­den. Nähere Infor­ma­tio­nen zu Nieder­volt-Lam­p­en sind in unserem Beitrag zu 12V-Halo­gen­lam­p­en zu find­en.

230V- und 230V-Eco-Halogenlampen

Halo­gen­lam­p­en sind bis zu 20% sparsamer, als herkömm­liche Glüh­lam­p­en. Noch effizien­ter arbeit­en so genan­nte 230V-Eco-Halo­gen­lam­p­en, manch­mal auch als Halo­gen Ener­gy Saver beze­ich­net. 230V-Eco-Halo­gen­lam­p­en sind in vie­len bekan­nten For­mat­en erhältlich, so z.B. als Glüh­lam­p­en-Ersatz für die klas­sis­che “Birne”, als “Kerze”, Reflek­tor­lampe oder als 230V-Halo­gen­lam­p­en-Ersatz mit Steck­sock­el, Kaltlichtre­flek­tor sowie in Stab­form.

Die Energieef­fizien­zk­lasse von 230V-Eco-Halo­gen­lam­p­en ist mit C und D bess­er als bei der tra­di­tionellen Glüh­lampe (E). Mit 230V-Eco-Halo­gen­lam­p­en lassen sich herkömm­liche Glüh­lam­p­en und 230V-Halo­gen­lam­p­en im Han­dum­drehen erset­zen und dadurch bis zu 30% Energie eins­paren. So wird nicht nur die Umwelt geschont, son­dern auch das eigene Porte­mon­naie.

Das Erset­zen von Glüh­lam­p­en oder 230V-Halo­gen­lam­p­en durch die Eco-Vari­ante ist meist prob­lem­los möglich. Allerd­ings ist zu beacht­en, ob der Her­steller der Leuchte diese für den Ein­satz von 230V-Eco-Halo­gen­lam­p­en freigegeben hat. Im Zweifel wird anger­at­en, die Leuchte nicht mit der max­i­mal zuläs­si­gen Wattage zu bestück­en, son­dern eine Leis­tungsstufe geringer.

Exzellente Lichtqualität

230V- und 230V-Eco-Halo­gen­lam­p­en spenden ein angenehmes, warmes Licht, das mit rund 3000 Kelvin etwas weißer ist, als das der Glüh­lampe mit 2700 Kelvin. Gle­ichzeit­ig erzeu­gen sie stärk­er aus­geprägte Schat­ten, die eine lebendi­ge Atmo­sphäre schaf­fen. Die Farb­wieder­gabe liegt bei einem Ra von 100 und erre­icht damit den best­möglichen Wert. Rot-, Grün- und Gelbtöne wer­den ide­al zum Leucht­en gebracht. Für 230V-Halo­gen­lam­p­en wer­den üblicher­weise Dim­mer ver­wen­det, die in der Leuchte oder in der Schal­ter­dose inte­gri­ert sind. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zum Dim­men sind hier zu find­en.

Sind Halogenlampen vom Glühlampenverbot betroffen?

Ja, auch Halo­gen­lam­p­en sind vom so genan­nten Glüh­lam­p­en­ver­bot betrof­fen. Bere­its seit 2012 müssen Halo­gen­lam­p­en min­destens die Energieef­fizien­zk­lasse Projekt1.qxd aufweisen. Ab dem 1.9.2016 sind alle Lam­p­en nicht mehr verkehrs­fähig, deren Energieef­fizien­zk­lasse schlechter als Projekt1.qxd aus­fällt. Dies bedeutet das Aus für die herkömm­liche 230V-Halo­gen­lampe. Nur beson­ders effiziente Nieder­volt-Halo­gen­lam­p­en wer­den auch nach dem Stich­tag in 2016 noch erhältlich sein. Aus­nah­men beste­hen für Halo­gen­lam­p­en mit R7s- und G9-Sock­el, für die bis­lang noch kein geeigneter Ersatz existiert. Diese dür­fen auch nach dem Stich­tag noch mit Energieef­fizien­zk­lasse Projekt1.qxd in Verkehr gebracht wer­den.


Durch welche 230V-Eco-Halogenlampe kann ich meine 230V-Halogenlampe ersetzen?

Die fol­gende Über­sicht zeigt in tabel­lar­isch­er Form, welche Lam­p­en sich durch 230V-Eco-Halo­gen­lam­p­en erset­zen lassen.

 

Stift­sock­el mit G9-Fas­sung

 

230V-
Halo­gen­lampe
230V-Eco-
Halo­gen­lampe
25 Watt-
30 Watt-
40 Watt28 Watt
60 Watt-

Kaltlichtre­flek­tor mit GU10-Fas­sung

 

230V-
Halo­gen­lam­p­en
230V-Eco-
Halo­gen­lampe
35 Watt-
50 Watt40 Watt
75 Watt-

Halo­gen­stab mit R7s-Fas­sung

 

230V-
Halo­gen­lampe
230V-Eco-
Halo­gen­lampe
74,9 mm
230V-Eco-
Halo­gen­lampe
114,2 mm
60 Watt48 Watt-
100 Watt80 Watt-
150 Watt120 Watt120 Watt
200 Watt-160 Watt
300 Watt-230 Watt
400 Watt--
500 Watt-400 Watt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.