Zettel'z von Ingo Maurer: Leuchten & Lampen

Ihre Auswahl:   
3 Ergebnisse
Ingo Maurer
Zettel'z
3 Ergebnisse
Sortieren nach:
 von 1

24 h
UVP*€ 770,-10 %
€ 693,-

24 h
UVP*€ 755,-10 %
€ 679,-

13 T
UVP*€ 44,-11 %
€ 39,-
Ihre Auswahl:   
3 Ergebnisse
Ingo Maurer
Zettel'z
3 Ergebnisse
Sortieren nach:
 von 1

Ingo Maurer Zettel'z

Kunstvolle Zettelwirtschaft als Lichtspender

Zu einem der bekanntesten deutschen Designer gehört zweifelsohne Ingo Maurer, der mit seinen ausgefallenen Werken seit 1966 Designliebhaber aus aller Welt begeistert. So gehört auch Ingo Maurer Zettel'z zu einer der meistbeachteten Leuchtenreihen im Werk des Münchners.

Beim Anblick der Pendelleuchte Ingo Maurer Zettel‘z 5 reibt man sich verwundert die Augen. Die ungewöhnliche Leuchte trägt ein ganz besonderes „Kleid“: 31 Blatt geistreich bedrucktes Japan-Papier im DIN A5-Format, kunstvoll um das von einem satinierten Glaszylinder abgedeckte Leuchtmittel arrangiert, und weitere 49 Blatt Japanpapier, dieses Mal unbedruckt, geben dieser Ingo Maurer Zettel Pendellampe ihr charakteristisches Antlitz. So können Sie Ihren Gedanken und Ihre Phantasie freien Lauf lassen und beschriften bzw. bemalen, was das Zeug hält. Ihr Wohnzimmer wird danach wie kein anderes in hellem Raumlicht erstrahlen. Die Zettel`z 5 gehört zu den Bestsellern im light11-Sortiment. Ihr Korpus besteht aus Edelstahl und einem hitzebeständigem, satiniertem Glas als Diffusor. Die Ingo Maurer Zettel'z Hängelampe wird inklusive zwei Halogenlampen geliefert. Die obere sorgt für ein angenehm diffuses Raumlicht, während die untere direktes zoniertes Licht mit einem Abstrahlwinkel von 30° abgibt – ideal für die Ausleuchtung eines Esstisches in der Küche.

In Ihrer Außenwirkung ebenbürtig stellt sich die etwas kleinere Hängelampe Ingo Maurer Zettel´z 6 dar. Die Pendelleuchte wartet mit jeweils 40 Blatt beschriftetem und unbeschriftetem Japan-Papier im DIN A6-Format auf. Das interessante Designobjekt verleiht Esszimmer und Wohnzimmer aufgrund ihrer außergewöhnlichen Optik auf unnachahmliche Weise einen optischen Mehrwert und taucht Ess- und Couchtische in atmosphärisches Zonenlicht. Dank eines zweiten Leuchtmittels verfügt sie über ausreichend Leuchtkraft, um auch als Grundbeleuchtung durchzugehen.

Zusatzinfo zum Designer: Die Leuchten von Ingo Maurer bestechen durch ungewöhnliches, überraschendes Design, gepaart mit handwerklichem Können und technischem Know how, und spiegeln einen innovativen Zeitgeist wider. Ingo Maurer wurde 1932 auf der Insel Reichenau am Bodensee geboren. Nach der Ausbildung zum Typographen folgte ein Graphikstudium in München. 1960 wanderte er in die USA aus und arbeitete dort bis 1963 als freier Designer. 1966 gründete er „Design M“ in München. Dort entstand eine der ersten preisgekrönten Leuchten – Bulb. Viele weitere Auszeichnungen sollten folgen – u.a. Designpreis der Stadt München (1999), Lucky Strike Designer Award (2000), „Collab`s Design Excellence Award" des Philadelphia Museum of Art (2002). Gekrönt wurde sein Schaffen durch die Verleihung der Ehrendoktorwürde durch das Royal College of Art, London. Außerdem erhielt Ingo Maurer den Designpreises der BRD für sein Lebenswerk.
nach oben