terminus

Belux

Ihre Auswahl:   
25 Ergebnisse
Belux
25 Ergebnisse
Sortieren nach:
 von 1
5 W
UVP*€ 2.209,-12 %
€ 1.948,-
5 W
UVP*€ 446,-17 %
€ 371,-
5 W
€ 1.507,-
4 W
UVP*€ 1.884,-13 %
€ 1.648,-
5 W
€ 1.099,-
5 W
€ 505,-
5 W
€ 675,-
5 W
UVP*€ 312,-12 %
€ 274,-
24 h
UVP*€ 688,-25 %
€ 516,-
Ihre Auswahl:   
25 Ergebnisse
Belux
25 Ergebnisse
Sortieren nach:
 von 1

Belux –Symbiose aus Kunstform und innovativer Technologie

Belux Leuchten stehen für dynamische Lichtwirkung und funktionale Raumgestaltung. Das geradlinige Designkonzept überzeugt: Belux Leuchtenmodelle sind optisch optimal auf ihren jeweiligen Nutzen abgestimmt. 1970 gründet der Schweizer Thomas Egloff in Birsfelden die Firma Belux. Von Beginn an versteht er Leuchten und Lampen als spannungsgeladenen, aufwertenden Mittelpunkt des Raums und legt großen Wert auf Lichtwirkung und Dynamik. Seine Vision für Belux: die Entwicklung neuer Lichtsysteme und neuartiger Beleuchtungskonzepte. Zur Realisierung seiner Ideen strebt er die intensive Zusammenarbeit mit international anerkannten Designern an. Auch bekannte Architekten gehören von Anfang an zum Kreativ-Team von Belux. Der experimentelle Aspekt steht stets im Vordergrund seines Schaffens. Das Ergebnis sind absolut neuartige Designerlampen für den Wohnbereich. Bereits 1992 gelingt Belux ein großer Wurf: Gemeinsam mit dem Schweizer Designer Hannes Wettstein, eine Koryphäe in seinem Bereich, entwickelt der Leuchtenhersteller das innovative Niedervolt-Seilsystem Metro und feiert damit seinen internationalen Durchbruch. Das gewagte Konzept von geht auf: Metro findet viele Nachahmer und gilt heute als Vorreiter auf diesem Gebiet.

Doch Thomas Egloff will noch mehr. Um begabte Nachwuchstalente zu fördern und die Entwicklung neuartiger Ideen voranzutreiben, ruft er 1984 einen internationalen Designerwettbewerb ins Leben. Daraus gehen viele kreative Köpfe hervor und bereichern das Produktportfolio mit ihren einzigartigen Ideen, wie zum Beispiel der Belux Lifto von Benjamin Thut, die das Schweizer Unternehmen daraufhin erfolgreich in Serie produziert. Viele Lampen glänzen auf internationalen Designerwettbewerben. So ist die klassische Belux Lifto von Benjamin Thut genauso unter den Siegern zu finden wie die Stehleuchte Belux Twilight oder die Pendelleuchte aus der Serie Belux Cloud von Frank Gehry.

Belux sieht Licht als eine Kunstform. Diesem Konzept bleibt man treu. 1992 macht die Wanderausstellung Privates Licht von sich reden und präsentiert extravagante Wohnraumbeleuchtung von namhaften Designern wie Matteo Thun und Ron Arad. Viele weitere Events säumen den Weg des Leuchtenherstellers. 2001 holt sich Egloff mit dem international erfolgreichen Möbelhersteller Vitra einen starken Partner an seine Seite. Damit bekommt das eidgenössische Unternehmen Zugang zu neuen Herstellungsverfahren und Materialkomplexen und sichert sich auch in Zukunft die Zusammenarbeit mit anerkannten Designern der Gegenwart. Belux steht heute für exklusive Lichtideen und Beleuchtungslösungen für Privat- und Geschäftsräume. Designlampen zeichnen sich durch ihren hohen kundenorientierten Nutzen aus und bestechen durch ihre Zeitlosigkeit und ausgesprochene Funktionalität. Dadurch passen sich die Lampen den jeweiligen Bedürfnissen optimal an. Sie werten den Raum optisch auf und kombinieren fantasievoll direktes Arbeitslicht mit diffusem Umgebungslicht. Das Spiel mit unterschiedlichen Lichtrichtungen, Leuchtmitteln und Leuchtkörpern erzeugt eine Vielfalt an effektvollen Wand- und Deckenlampen sowie Steh- und Arbeitsleuchten. Beispiele für die erfolgreiche Umsetzung dieses Konzepts sind unter anderem die Serien Koi und Arba.

Bezeichnend für Belux Designlampen ist außerdem ihre schlichte, geradlinige Eleganz, wodurch sie sich perfekt in das Wohn- oder auch Arbeitsambiente einfügen.

Webseite:
Belux
 

nach oben