terminus

Arne Jacobsen

*1902 †1971

Urvater skandinavischen Designs

Arne Jacobsen (11. Februar 1902 - 24. März 1971) gilt als einer der einflussreichsten skandinavischen Designer und Architekten des 20. Jahrhunderts. Sein Gespür für Alltagsästhetik und intelligente Lichtlösungen kommen insbesondere in der Zusammenarbeit mit Louis Poulsen zum Ausdruck, bei der einige legendäre Leuchten entstanden. Die Kooperation brachte u. a. die berühmte AJ-Serie zutage, die Jacobsen für das weltweit erste Design-Hotel – das Radisson Blu Royal Hotel in Kopenhagen – entwarf. Die Leuchtenserie transportiert Arne Jacobsens Gespür für das nordische Lebensgefühl auf exemplarische Weise.

mehr lesen...
Ihre Auswahl:   
13 Ergebnisse
Arne Jacobsen
13 Ergebnisse
Sortieren nach:
 von 1
12 T
€ 789,-
3 W
€ 909,-
24 h
€ 619,-
2 W
€ 859,-
11 T
UVP*€ 785,-10 %
€ 707,-
2 W
UVP*€ 381,-10 %
€ 343,-
2 W
€ 1.049,-
2 W
UVP*€ 311,-1 %
€ 309,-
Ihre Auswahl:   
13 Ergebnisse
Arne Jacobsen
13 Ergebnisse
Sortieren nach:
 von 1

Meisterwerke reduzierten Designs von Arne Jacobsen

Der puristische Stil, der sich in den Leuchten von Arne Jacobsen manifestiert, harmoniert mit vielen Einrichtungsstilen. Und obwohl sich seine Werke in (auch oft farblicher) Zurückhaltung üben, verleihen sie jedem Raum ein Flair von dezentem Luxus und typisch skandinavischem Stilgefühl. Ein Blick auf die Louis Poulsen AJ F offenbart schnell das Talent dieser Designerlegende. Bei dieser Stehleuchte, ein Klassiker aus dem Jahr 1960, vereinen sich elegante, fast vornehm anmutende Formgebung und tadellose Funktionalität. Mit ihrem asymmetrischen Schirm, dem schlanken, bewusst schrägen Leuchtenstab und der charakteristischen Öffnung im Leuchtenfuß fungiert die AJ F Stehlampe als zeitlos modernes Designobjekt. Auch die weiteren Ausführungen der AJ-Leuchten von Arne Jacobsen werten als Meisterwerke optischen Understatements den Wohnraum dezent und geschmackvoll auf. So z. B. die Wandleuchte AJ 50 LED, die gezieltes Leselicht über einem Bett im Schlafzimmer oder hinter Sessel oder Sofa bietet und so für unbeschwerte Momente mit Tageszeitung oder Roman gewährleistet. Dank ihrer hohen Schutzart IP65 ist sie zudem staubdicht und gegen Strahlwasser geschützt, so dass sie auch im Außenbereich eingesetzt werden kann, etwa auf Terrasse oder Balkon. Die integrierte LED mit nur 8 W Leistungsaufnahme sorgt dafür, dass weder Portemonnaie noch Klima übermäßig leiden. Über Esstischen kommt die Pendelleuchte AJ S bestens zur Geltung, auf Schreib- und Nachttischen erweist sich die Tischleuchte AJ T als dekorativer und funktionaler Gewinn.
 

Weitreichendes Talent

Arne Jacobsens Kompetenz erstreckt sich weit über das Design von Leuchten. Ursprünglich lernte der Vertreter des modernen Funktionalismus den Beruf des Steinmetzes. Auf Verlangen seines Vaters belegte er Architektur an der Königlich Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen, ein Studium, das er 1927 erfolgreich abschloss. Anschließend betätigte sich Arne Jacobsen bis 1929 als Architekt im städtischen Bauamt, es folgte eine Zusammenarbeit mit Flemming Lassen, aus der das "Haus der Zukunft" hervorging, ein rundes Gebäude mit einem Helikopterlandeplatz auf dem Dach. Neben den äußerst erfolgreichen AJ-Leuchten entwarf er populäre Sitzmöbel wie die Ameise, das Ei oder der Schwan und demonstrierte somit sein Faible für die Natur. Auch das Besteck aus dem Kultfilm 2001: Odyssee aus dem Weltraum von Stanley Kubrick ist ein Geistesprodukt von Arne Jacobsen.
nach oben