Flos

238 Ergebnisse
Artikel pro Seite:
306090
Artikel pro Seite:
306090
Alle Preise inkl. 19% MwSt., zzgl.
 
 
*UVP = unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

Flos Leuchten - der Inbegriff exzellenten Designs

In ihren 40 Jahren Firmengeschichte schuf die Leuchtenmanufaktur Flos viele unverwechselbare Designklassiker: Arco, Miss K, Kelvin LED, Glo-Ball – um nur einige berühmte Leuchten des italienischen Herstellers zu nennen. Dabei hat Flos schon immer mit Design-Ikonen wie Phillippe Starck, Antonio Citterio, Rodolfo Dordoni, Jasper Morrison oder Marcel Wanders zusammen gearbeitet. Die international bekannten und renommierten Designer entwerfen erfolgreich Leuchten für Flos. Ob Tischleuchten, Bodenleuchten, Pendelleuchten, Deckenleuchten oder Stehleuchten – eine Leuchte bzw. Lampe von Flos ist eine Bereicherung für jedes Interieur. Alle Produkte der italienischen Leuchtenmanufaktur zeichnen sich durch herausragende Designs und exklusive Materialien aus.

Flos ist ein Unternehmen mit langer Tradition. Die große Beliebtheit der Designleuchten gründet nicht zuletzt auf der langjährigen Erfahrung des Leuchtenherstellers. Die Flos-Manufaktur entstand im Jahr 1962 durch Verschmelzung der ursprünglich eigenständigen Firmen Gavin und Cassina. Ziel dieser Fusion war es, Leuchten bzw. Lampen zu entwerfen, die sich neben innovativer Technik vor allem durch ein einzigartiges Design und eine reiche Produktvielfalt auszeichnen. Aus diesem Grund gingen die Firmengründer von Dino Gavina und Cesare Cassina schon frühzeitig eine enge Zusammenarbeit mit den Designern Tobia Scarpa und den Gebrüdern Pier Ciacomo und Achille Castiglioni ein. Zu den ersten gemeinsamen Designleuchten zählen die Serie Cocoon, die von Tobia Scarpa aus einem neuartigen Kunststoffmaterial entworfen wurde sowie die Leuchte Taraxacum von den Gebrüdern Castiglioni. Beide Entwürfe gehören heute immer noch zu international gefragten Flos-Lampen.

Zwei Jahre nach der Gründung von Flos wurde die Geschäftsführung um Sergio Gandini erweitert und die Unternehmenszentrale in einen keinen Ort nahe Brescia verlegt. Bis 1968 wurde der Erfolg mit eigenen Kreationen und Innovationen so erfolgreich, dass ein erster eigener Showroom in Mailand eröffnet wurde, um dort Designleuchten zu präsentieren. In diesem Jahr entwarf Pino Tovaglia das Flos-Logo und der Katalog wurde erstmals von Max Huber gestaltet. 1971 gründete Flos eine deutsche Tochtergesellschaft und übernahm den renommierten italienischen Designleuchten-Hersteller Arteluce. Gleichzeitig konnte das Unternehmen neue Produktionsstätten in Brescia einweihen und begann fortan eine enge Zusammenarbeit mit international bekannten Designern. Aus diesen Kooperationen gingen berühmte Designleuchten hervor. So z. B. der Flos Glo-Ball von Jasper Morrison, der entgegen den Erwartungen nicht rund ist. Die Form der Designlampe hat eine leicht gedrungene Form, die dem mundgeblasenen, satinierten Opalglas seine einzigartige Ästhetik verleiht. Kunstvoll in Szene gesetzt durch eine beeindrucken gleichmäßige Ausleuchtung wird das Flos Designobjekt zu einem „glühenden Ball“. Die Bogenleuchte Flos Arco, inzwischen auch als LED-Version verfügbar, ist ein Designleuchten-Klassiker von Achille Castiglioni aus dem Jahr 1962. Damals hätte wohl niemand vermutet, dass die Arco 40 Jahre später noch immer in fast unveränderter Form produziert wird. Die Angehörigen der Flos Miss K Familie sind weitere hervorstechende Leuchte, die die Schönheit eines Kunstwerks mit der Funktionalität eines Industrieprodukts vereinen. Sie stammen aus der Feder von Phillippe Starck. Die Flos Kelvin LED ist ein Werk des Designers Antonio Citterio, der seine beliebte Designerlampe durch die Ausstattung mit 30 Top LED in die nächste Generation der Flos-Designlampen führt. Viele weitere Tischlampen, Bodenleuchten, Wand- und Deckenlampen sowie Pendelleuchten dieser und anderer berühmter Künstler wurden bei Flos hergestellt und zählen teilweise seit Jahrzehnten zu den Design-Ikonen der Welt. Einige Modelle haben ihren festen Platz im Museum Of Modern Art in New York gefunden. Für viele Leuchten wurde Flos mit internationalen Design-Preisen wie dem Compasso d’Oro, Annual International Lighting Design Award oder Red Dot Award ausgezeichnet. Letzteren gewannen u. a. Vertreter der Flos Skygarden Familie, die durch ihre Stuck-artigen Innenverzierungen Freunde geschmackvollen Designs begeisterten. Mit Minimalismus in Reinkultur trumpfen die Mitglieder des Flos Wan Ensembles auf. Diese Wand- und Deckenleuchten halten sich optisch dezent zurück und ragen dafür mit eine beeindruckenden Strahlkraft heraus.


Neben der Herstellung und weltweiten Vermarktung der Leuchten widmet sich das Unternehmen seit dem Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an dem spanischen Unternehmen Antares im Jahr 2005 auch der Architekturbeleuchtung. Durch diesen Zusammenschluss entstand das neue Tochterunternehmen Flos Architectural Lighting. Flos unterhält inzwischen Tochterfirmen in vielen Ländern der Welt und eigene Show-Rooms in bedeutenden Metropolen. Leuchten bzw. Lampen dieser Marke zeichnen sich durch die Verarbeitung moderner und exklusiver Materialien sowie durch eine innovative Technik aus. Sie sind gleichermaßen langlebig und zeitlos. Sämtliche Flos-Leuchten sind hochwertige Luxusgüter. Dabei zählen auch Taschenlampen oder Arbeitsbeleuchtungen zum Sortiment. Zu den Projekten, die Flos im Laufe der langen Firmengeschichte weltweit mit seinen aufsehenerregenden Beleuchtungseinrichtungen ausgestattet hat, gehören renommierte Hotels, international bekannte Museen, Firmenzentralen weltweit agierender Unternehmen, Bankgebäude und sogar Kirchen.

FLOS
216 Erfahrungsberichte zu Flos mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.7 / 5
nach oben
Rückrufservice
Limitierte Sonderedition
geliefert in
h
T
W
Auf Lager
Stunden
Tagen
Wochen
0
www.light11.de
mehr lesen...
ausblenden
de
http://www.light11.de/out/light11/src/
alist
2
1